Skip links

Wie handelt man erfolgreich mit Aktien? Eine Einführung in Aktienhandelsstrategien

Wie handelt man erfolgreich mit Aktien? Eine Einführung in Aktienhandelsstrategien

Trading for Beginners - Charlie Munger – How To Invest - Investment Career

Zuerst publiziert: 1. August, 2022
Zuletzt aktualisiert: 8. Dezember, 2022
Die Fakten wurden von Adrian Müller überprüft

Wie man Trader wird: Eine Einführung in die Trading-Strategien

Der Online-Handel hat den Aktienhandel für jedermann zugänglich gemacht. Er ist relativ leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern. Aus diesem Grund ist nicht jeder als Trader erfolgreich. Aus diesem Grund haben wir diesen ausführlichen Leitfaden für den Einstieg in den Aktienhandel erstellt: eine Einführung in die Strategien des Aktienhandels.

Aktienhandel ist keine Raketenwissenschaft. Mit der richtigen Strategie und Beharrlichkeit können auch Sie Aktienhändler werden. Merken Sie sich vor allem das Wort: Beharrlichkeit. Das Beste daran ist, dass auch kein Hochschulabschluss erforderlich ist und vor allem das Interesse und der Wille ausschlaggeben ist.

Inhaltsverzeichnis

Wie werde ich ein Trader?

Ein typischer Aktienhändler kauft und verkauft Aktien. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Sie können entweder für eine Firma arbeiten oder sich selbständig machen. Das hängt davon ab, was für Sie in Frage kommt und wie erfahren und erfolgreich Sie sind.

Doch bevor Sie sich mit den Strategien befassen, müssen Sie die ersten Schritte verstehen, um Aktienhändler zu werden. Sie denken vielleicht, dass Sie nur etwas Kapital brauchen, um anzufangen. Das stimmt zwar, aber die ersten Schritte sind auch entscheidend, wenn Sie ein erfolgreicher Aktienhändler werden wollen.

Führen Sie eine gründliche Selbsteinschätzung durch

Bevor Sie beginnen, den Aktienhandel zu verstehen, müssen Sie sich selbst verstehen. Das mag wie ein einfacher Rat klingen, ist aber sehr wichtig. Der Aktienhandel ist nicht nur ein Beruf, sondern auch ein Lebensstil und Berufung.

Sie mögen ein mathematischer und analytischer Mensch sein, der über Finanzwissen verfügt. Aber wenn Sie sich selbst nicht gut kennen oder nicht genau wissen, was Sie wollen, könnte es für Sie schwierig werden, in diesem Bereich erfolgreich zu sein.

Beginnen Sie also mit einer Selbsteinschätzung. So erhalten Sie eine ausgezeichnete Referenz für den Anfang. Wie gut kennen Sie sich derzeit mit Aktien aus, wie viel verstehen Sie von Psychologie, und sind Sie unternehmerisch veranlagt? All diese Eigenschaften brauchen Sie, um ein erfolgreicher Trader zu werden, und die Mühe lohnt sich garantiert.

Verstehen Sie den Markt

Sie müssen auch den Aktienmarkt verstehen. Von einem Anfänger wird nicht erwartet, dass er jede Nuance genau kennt. Aber eine solide Grundlage ist notwendig, wenn Sie Ihr hart verdientes Geld investieren wollen.

Es ist von unschätzbarem Wert, zu verstehen, wie der Markt funktioniert, welche Schwankungen es gibt, welche Einschusspflichten bestehen und wie der Markt auf Nachrichten reagiert. Wissen wird Ihre Supermacht sein und sich während Ihrer gesamten Aktienhandelskarriere auszahlen.

Erstellen Sie eine Handelsstrategie

Die Festlegung einer Handelsstrategie ist ebenfalls sehr wichtig. Sie sollten nicht einfach blind drauflos handeln. Keine Strategie ist völlig idiotensicher. Aber eine gute Basisstrategie gibt Ihnen einen Rahmen vor. Dies wird Ihnen auch bei der Entscheidungsfindung helfen und diese lenken.

Mindestens zwei etablierte Strategien zu haben, ist ziemlich normal. Sie können eine als Backup und eine als Hauptstrategie haben. Wir werden später noch viel ausführlicher über Aktienhandelsstrategien sprechen.

Wenn Sie eine funktionierende Strategie haben, ist es an der Zeit, sie gut zu integrieren. Eine gute Strategie ist nur dann von Nutzen, wenn Sie sie richtig ausführen können. Dafür brauchen Sie Disziplin und Durchhaltevermögen. Mit der richtigen Ressource wie Trading for Beginner, wo Sie alle möglichen Tipps und Diskussionen über den Aktienhandel finden, werden Sie auf Anhieb Erfolg haben.

Plus500_logo

Plus500 ist ein vertrauenswürdiger globaler Brand, welcher eine benutzerfreundliche Handelsplattform für Online-Trader sowie Zugang zum Aktienhandel, zu Kryptowährungen und zu einer umfassenden Auswahl an CFDs bietet.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Ausreichend Kapital beschaffen

Dann müssen Sie sich natürlich um das Kapital kümmern. Ohne ausreichendes Kapital können Sie nicht mit dem Aktienhandel beginnen. Aber das Schlüsselwort hier ist “ausreichend”. Sie sehen, Verluste und Gewinne sind einfach Teil des Spiels. Man kann sie nicht mit 100-prozentiger Sicherheit vorhersagen oder voraussehen.

Es kann sein, dass Sie bei Ihren ersten drei Trades hintereinander verlieren. Aber Sie könnten auch mit dem vierten Trade alles wieder wettmachen. Beharrlichkeit und Disziplin sind auch hier der Schlüssel zum Erfolg. Deshalb müssen Sie genügend Kapital ansammeln, um einen gewissen Puffer zu haben, um Ihrem Glück auf die Sprünge zu helfen wenn nötig. Es wird Risiken geben, mit denen Sie umgehen müssen.

Ausserdem erfordern einige Strategien, die wir in Kürze besprechen werden, dass Sie ein bestimmtes Kapital auf Ihrem Konto haben.

7 wirksame Aktienhandelsstrategien, die Sie kennen sollten

Als Trader ist Ihre Strategie Ihr Arsenal. Jeder erfolgreiche Aktienhändler hat eine Reihe von Strategien, die er anwendet und die sich für ihn bewährt haben. Aber nicht jede Strategie ist für jeden geeignet.

Deshalb ist es so wichtig zu verstehen, wie Sie gerne arbeiten. Davon hängt es ab, welche Strategien Sie anwenden wollen. Mit zunehmender Erfahrung werden Sie in der Lage sein, Ihre Strategien zu verfeinern und die für Sie richtige auszuwählen.

Investieren Sie nur Kapital, das Sie sich leisten können, zu verlieren

Diese Strategie klingt vielleicht ein wenig kontraintuitiv. Aber wenn Sie Anfänger sind, kann es sein, dass Ihre ersten Investitionen nicht gut laufen. Es kann aber auch fantastisch laufen. Es gibt hier keine sichere Sache.

Das ist ja das Schöne daran. Aber unterm Strich kann es so oder so ausgehen. Deshalb besteht eine Strategie darin, kontinuierlich zu investieren und Aktien mit Geld zu kaufen, das man mindestens 5 Jahre lang nicht braucht. Manchmal kann es Strafen für den vorzeitigen Ausstieg aus Investitionen geben.

Beim Aktienhandel ist Geduld das A und O. Ihre Investition muss das Auf und Ab des Marktes überstehen, bevor Sie Gewinne erzielen können. Deshalb ist es eine gute Idee, nur mit dem Geld zu investieren und Aktien zu kaufen, das Sie für längere Zeit nicht brauchen werden. Auf diese Weise wird Ihr Kapital nicht irgendwo gebunden.

Handeln Sie die Nachrichten

Nachrichtenhandel oder News Trading ist ein Begriff, der von Aktienhändlern verwendet wird und bedeutet, dass man Chancen nutzt, sobald sie sich auf dem Markt ergeben. Die Aktienmärkte sind etwas Besonderes. Sie haben einen anhaltenden Aufwärtstrend.

Aber es kann auch immer wieder zu Rückschlägen kommen, die viele Händler aus der Bahn werfen können. Deshalb ist Wissen unerlässlich, und Sie sollten mit den Nachrichten handeln. Auf diese Weise sind Sie gut informiert und können fundierte Entscheidungen treffen. Ein guter Trader verdient Geld, egal was passiert.

Die meisten Nachrichten, die den Markt bewegen oder beeinflussen, sind geplant. Das können Sie nutzen, um Ihre Züge strategisch zu planen. Das verschafft Ihnen einen Vorteil gegenüber dem blossen Reagieren auf Nachrichten. Sie können bei Ihrem Aktienhandel proaktiv handeln.

Die Nachrichten wirken sich auch nicht auf alle Anlageklassen in gleicher Weise aus. Ein Nachrichtenereignis kann für eine Anlageklasse gut und für eine andere schlecht sein. Sie können sie nutzen, um Ihr Portfolio abzusichern. Händler teilen die Nachrichten in der Regel in zwei grosse Kategorien ein.

Es gibt die wiederkehrenden Nachrichten. Dabei handelt es sich um periodische Nachrichten, die planmässig veröffentlicht werden und die Märkte bewegen. Die andere Kategorie sind unerwartete Nachrichten. Dabei handelt es sich um einmalige Nachrichten, die unerwartet eintreten.

Wenn Sie mit Nachrichten handeln, sollten Sie die Daten wichtiger Ereignisse kennen und plötzliche Reaktionen oder Kurzschlussreaktionen vermeiden. Seien Sie ruhig und denken Sie strategisch.

Aktive Trades begrenzen

Aktive Trader sollten etwa 10% ihres Portfolios übernehmen. Auf diese Weise sind Sie nicht auf den Erfolg der Unternehmen angewiesen, deren Aktien Sie gekauft haben. Das kann sich durch unerwartete Nachrichten oder sogar eine Änderung der Vorschriften schnell ändern.

Es hat sich gezeigt, dass aktive Aktienhandelsstrategien, die versuchen, den Markt zu schlagen, im Vergleich zu passiven Strategien meist schlecht abschneiden. Dies vor allem wegen impulsiven Handelns und Trading Kosten.

Dennoch können Sie auch aktiv handeln. Aber Sie müssen lernen, wie man es richtig macht. Es gibt Kurse und Lehrmaterial zum aktiven Traden, das Sie nutzen können. Diese werden sehr hilfreich sein.

Preisgekrönte Trading Plattformen:

Trading beginner - Plus500
etoro
Trading beginner - IG

Bewertung: 

(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5

Regulierung:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

Demokonto:

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

LiveKonto Ab:

100 Euro Einzahlung

200 Euro Einzahlung

0 Euro Einzahlung

Spreads Ab:

Variabel ab 0,5 Pips

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Variabel ab 0,4 Pips

Auswahl An Assets:

2000+

1000+

17.000+ (FX, Stocks, CFDs, Commodities and more)

Support:

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

Auszahlung:

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Niedrig kaufen und hoch verkaufen

Vielleicht ist dies eine der besten Strategien, die Sie als Anfänger anwenden können. Es ist eine grundlegende Methode, um Gewinne zu erzielen, aber sie ist nicht einfach auszuführen. Die Grundidee ist einfach. Kaufen Sie Aktien, wenn der Kurs am Markt fällt, und verkaufen Sie, wenn er steigt.

Aber es stellt sich immer die Frage, wie lange man warten sollte. Mit anderen Worten: Wie hoch sollte der Preis sein, wenn Sie sich zum Verkauf entschliessen? Viele Händler verkaufen die Aktien, wenn der Kurs nur ein wenig höher ist als ihr ursprünglicher Kaufkurs. Aber in diesem Fall muss viel Geld investiert worden sein, dass sich der Trade lohnt.

Damit erzielen Sie einen gewissen Gewinn. Aber es bringt Ihnen nicht die hohen Auszahlungen, die Sie vielleicht bekommen hätten, wenn Sie die Aktien länger behalten hätten. Versuchen Sie also, die Aktien länger zu halten und zu verkaufen, wenn der Preis deutlich höher ist. Wenn Sie schon an die Börse gehen, dann sollte es sich zumindest lohnen.

Ignorieren Sie jedoch nicht die Rationalität. Sie sollten nicht erwarten, dass der Preis für jede Aktie das Dreifache oder Vierfache des ursprünglichen Preises beträgt. Sie müssen also einen guten Mittelweg finden.

Intraday-Handelsstrategie

Eine Intraday-Handelsstrategie ist ebenfalls fantastisch für den Aktienhandel geeignet und funktioniert sowohl für erfahrene als auch für unerfahrene Händler. Bei dieser Strategie kauft und verkauft ein Anleger die Aktien noch am selben Tag vor Börsenschluss.

Sie können die Aktien für Stunden oder sogar Minuten halten. Sie können sie auch mehr als einmal an einem Tag halten. Ein wichtiger Bestandteil des Intraday-Handels, auch Day-Trading genannt, ist der Kauf von zwei oder drei sehr liquiden Aktien.

Eine ausgezeichnete kurzfristige Strategie ist eine gute Ergänzung zum Intraday-Handel. Sie sollten ein Ziel für das Einstiegsniveau und den Preis haben. Da der Handel vor Börsenschluss stattfindet, neigen viele Händler dazu, frühzeitig zu verkaufen, selbst wenn der Kurs nur geringfügig steigt.

Dies kann dazu führen, dass Sie mögliche grosse Gewinne verpassen, die Sie bei grossen Preissteigerungen erzielt hätten. Für den aktiven Daytrading-Handel ist ein Guthaben von 25’000 $ erforderlich.

Ein Vorteil des Daytradings ist, dass Sie von der unmittelbaren Volatilität des Marktes profitieren können. Ausserdem minimieren Sie das Risiko für Ihr Kapital. Aufgrund der Natur des Daytradings ist es jedoch wahrscheinlicher, dass Sie mehr Handelsgebühren zahlen müssen. Es erfordert auch mehr Zeit und Aufmerksamkeit von Ihnen.

Wenn Händler Day-Trading-Strategien gut ausführen können, kann dies zweifellos eine der aufregendsten und rasantesten Arten des Aktienhandels sein.

Value Investing

Mit der Value-Investing Strategie können Sie sich für den Kauf einer Einhorn-Aktie rüsten. Bei dieser Strategie zielen Händler in der Regel auf Aktien ab, die zu einem Preis gehandelt werden, der unter ihrem inneren Wert liegt.

Der Kurs wird wahrscheinlich steigen, und die Händler halten so lange an diesen Aktien fest, bis es soweit ist. Hier müssen Sie sich ins Zeug legen. Als Händler müssen Sie die Aktien identifizieren, die vom Markt möglicherweise unterschätzt werden könnten.

Um eine Value-Investing-Strategie richtig anwenden zu können, müssen Sie jedoch Ihre eigene Analyse durchführen. Der Herde zu folgen, wird nicht funktionieren. Wenn Sie der Herde folgen würden, würden Sie die Aktie ebenfalls unterschätzen. Man braucht Geduld und muss sorgfältig sein.

Positioneller Handel

Eine positionelle Handelsstrategie eignet sich hervorragend für diejenigen, die das lange Spiel lieben. Bei dieser Strategie hält ein Händler lange Zeit an einem Wertpapier fest. Man geht davon aus, dass der Kurs im Laufe der Zeit steigen wird, und auf diese Weise wird man profitieren.

Bei dieser Strategie können Sie die Fundamentalanalyse nutzen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und die richtigen Aktien zu identifizieren. Es handelt sich dabei um eine Form der Analyse, die den tatsächlichen Wert einer Aktie ermittelt. Man kann ihn auch als den fairen Marktwert der Aktie bezeichnen.

Manche Aktien werden zu einem höheren oder niedrigeren Wert als ihrem tatsächlichen Wert gehandelt. Mit Hilfe der Fundamentalanalyse lassen sich diese Aktien identifizieren. Weitere Informationen zur Fundamentalanalyse finden Sie hier.

Kurzfristige Markttrends oder Komplikationen sind nicht so wichtig, vor allem, wenn man den Vermögenswert über einen langen Zeitraum hält.

Braucht man einen Hochschulabschluss, um Trader zu werden?

Technisch gesehen brauchen Sie keinen Abschluss, um Trader zu werden. Die Informationen, die Sie benötigen, können Sie durch das Lesen von Büchern und Websites wie Trading for Beginner erlernen. Als Aktienhändler sollten Sie auch mit den richtigen Leuten sprechen, die Experten auf diesem Gebiet sind.

Die Informationen sind da draussen. Sie müssen ein Schwamm sein und sie aufsaugen. Wenn Sie das tun, sind Sie auf dem besten Weg, ein erfolgreicher Aktienhändler zu werden.

Ein Abschluss schadet nicht, wenn Sie die Möglichkeit dazu haben. Es kann Ihnen helfen, die richtigen Fähigkeiten auf strukturiertere Weise zu erwerben. Aber wie auch immer, Sie müssen sich anstrengen. Sie werden sich auch viel selbst beibringen müssen.

Je nachdem, was Sie im Bereich des Aktienhandels tun möchten, benötigen Sie möglicherweise spezielle Lizenzen oder Zertifikate.

Trading for beginner - German-Table-Trading

Sie erhalten bei uns die besten Informationen über die attraktivsten Trading Plattformen, um erfolgreich Geld zu verdienen. Haben Sie schon von CFDs oder Kryptowährungen gehört? Sie könnten eine echte Revolution in der Finanzwelt werden.

Wir möchten sicherstellen, dass Sie die richtigen Informationen erhalten und die richtige Handelsplattform für Sie auswählen.

Zusammenfassung

Da haben Sie es. Jetzt sollten Sie eine gute Vorstellung davon haben, wie man ein erfolgreicher Trader wird: eine Einführung in Aktienhandelsstrategien. Ein Anfänger muss den natürlichen Prozess durchlaufen. Überstürzen Sie nichts und versuchen Sie zunächst, die Strategien für Anfänger zu erlernen. Wenn Sie mehr über Investitionen und Handel erfahren möchten, besuchen Sie uns noch heute!

Über den Autor – D. Schmidt

Ich bin ein deutscher Aktienhändler, der in der ganzen Welt gelebt hat. Ich reise viel und glaube, dass meine Erfahrungen mir eine einzigartige Perspektive auf die globalen Märkte geben. Ich liebe den Handel! Es ist immer spannend zu sehen, was als nächstes passiert. Mein Ziel ist es, Menschen zu helfen, das Spiel zu verstehen, damit auch sie es in vollen Zügen genießen können. In diesem Blog werde ich einige Tipps und Tricks weitergeben, die mir auf meinem Weg geholfen haben. Zurzeit konzertiere ich mich vor allem auf das Trading mit dem IG Dax Weekend, da in dieser Zeit die Volumen kleiner sind und vor allem nur Profis am Werk sind, was den Handel berechenbarer machen.
This website uses cookies to improve your web experience.