Skip links

Wasserstoff Aktien: Soll ich investieren?

Wasserstoff Aktien: Soll ich investieren?

Hydrogen stocks

Die Welt entfernt sich langsam von traditionellen Energieträgern wie Kohle, Erdöl und Erdgas. Die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie ist heute eine der am schnellsten wachsenden Branchen. Brennstoffzellen können Energie in chemischen statt in elektrischen Verbindungen speichern und eignen sich daher perfekt für die Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind- und Sonnenenergie. Mit der richtigen Aktienauswahl können Anleger stark von diesem aufstrebenden Markt profitieren. Wir haben eine Übersicht über die besten Unternehmen zusammengestellt, in die man auf der Grundlage ihres Wachstumspotenzials und ihrer Rentabilität investieren kann.

Inhaltsverzeichnis

Wasserstoff: Energiequelle der Zukunft?

Sie hören vielleicht, dass Wasserstoff “die Energiequelle der Gegenwart” ist. Und vielleicht denken Sie: “Das ist cool – und … was macht er?”

Wasserstoff ist eine saubere Energiequelle, die wir für den Betrieb unserer Fahrzeuge, Häuser und Unternehmen nutzen können. Er wird auch bei der Herstellung von Kunststoffflaschen, Düngemitteln und Arzneimitteln verwendet. Vor allem aber ist der Wasserstoff ein wichtiger Bestandteil des weltweiten Übergangs zu erneuerbaren Energiequellen. Kurzum, Wasserstoff ist ein vielversprechender Energieträger für das 21. Jahrhundert.

Plus500 ist ein vertrauenswürdiger globaler Brand, welcher eine benutzerfreundliche Handelsplattform für Online-Trader sowie Zugang zum Aktienhandel, zu Kryptowährungen und zu einer umfassenden Auswahl an CFDs bietet.

Um den Anlegern zu helfen, die Entwicklung der Wasserstoffaktienkurse im Jahr 2022 besser zu verstehen, ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Wasserstoff genau zu kennen. Es gibt hauptsächlich drei Arten von Wasserstoff:

Grüner Wasserstoff: Dies ist die umweltfreundlichste Art von Wasserstoff, da er aus erneuerbaren Quellen hergestellt wird. Das Verfahren zur Herstellung von grünem Wasserstoff wird Elektrolyse genannt und nutzt Elektrizität, um Wassermoleküle in Wasserstoff und Sauerstoff zu spalten.

Blauer Wasserstoff: Wasserstoff aus Erdgas (auch blauer Wasserstoff genannt) wird durch die Umwandlung von Erdgas in Wasserstoff mittels Methandampfreformierung gewonnen. Bei der Methandampfreformierung wird Erdgas unter Einsatz von Hitze und Druck in seine Bestandteile zerlegt: Kohlenmonoxid, Stickstoff, Wasserdampf, Wasserstoff und Methan.

Grauer Wasserstoff: Dies ist die am wenigsten umweltfreundliche Art von Wasserstoff, da er aus fossilen Brennstoffen hergestellt wird. Er wird üblicherweise zur Herstellung von Kunstdünger und zur Raffination von Öl verwendet. Es ist wichtig zu wissen, dass grauer Wasserstoff langsam aus dem Verkehr gezogen wird, da umweltfreundlichere Optionen verfügbar werden.

Bei der Bewertung des künftigen Kurspotenzials von Wasserstoffaktien wird grüner Wasserstoff wahrscheinlich das grösste Wachstumspotenzial haben. Das liegt daran, dass es sich um die umweltfreundlichste Art von Wasserstoff handelt, und da sich die Welt auf eine nachhaltigere Zukunft zubewegt, wird die Nachfrage nach grünem Wasserstoff steigen.

– Kein Wallet erforderlich
– Gesicherte Trading-Plattform
– Alles unter einem Dach

Wasserstoff wird durch Aufspaltung von Wasser in zwei Komponenten – Wasserstoff und Sauerstoff – unter Verwendung von Strom aus erneuerbaren Quellen wie Wind oder Sonne hergestellt. Wir leiten einen elektrischen Strom durch Wasser und einen Elektrolyten wie Natriumbicarbonat oder Kaliumcarbonat. Dieser Prozess trennt die Gase Wasserstoff und Sauerstoff voneinander, so dass sie sich getrennt sammeln können.

Viele Experten sind der Meinung, dass Wasserstoff eine wichtige Rolle bei der Energiewende spielen wird, da er eine saubere und erneuerbare Energiequelle ist. Brennstoffzellen, die mit Wasserstoff betrieben werden, können Strom ohne Emissionen erzeugen, was sie zu einer attraktiven Option für alle macht, die ihren CO2-Fussabdruck verringern wollen. Der Grund, warum dies eine grosse Sache sein könnte, ist, dass, wie wir bereits erwähnt haben, Wasserstoff für so gut wie alles verwendet werden kann.

Was bedeutet das also für Investoren? Es bedeutet, dass es jetzt an der Zeit ist, sich mit Wasserstoff Aktien zu befassen. Der Preis für Wasserstoffaktien ist bei den meisten Unternehmen noch relativ niedrig, aber da die Nachfrage nach Wasserstoff steigt, erwarten wir, dass die Preise massiv steigen werden.

Wenn wir einen Blick auf das Potenzial von Wasserstoff Aktien im Jahr 2022 werfen, gibt es bereits einige Unternehmen, die den Weg weisen und erfolgsversprechend sind. Wenn Sie daran interessiert sind, ihrem Beispiel zu folgen, sollten Sie sich jetzt unseren kommenden Bericht über Wasserstoffaktien genau studieren.

Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie: Wer könnte zu den Gewinnern gehören?

Wasserstoff ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, und seine Verwendung nimmt rasch zu. Er bietet mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Energieträgern, aber es steht ausser Frage, dass das künftig Wachstumspotenzial von Wasserstoff Aktien enorm ist.

PLUS500
etoro
IG
BEWERTUNG: 
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

DEMOKONTO:

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

LIVEKONTO AB:

100 Euro Einzahlung

200 Euro Einzahlung

0 Euro Einzahlung

SPREADS AB:

Variabel ab 0,5 Pips

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Variabel ab 0,4 Pips

AUSWAHL AN ASSETS:

2000+

1000+

17.000+ (FX, Stocks, CFDs, Commodities and more)

SUPPORT:

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

AUSZAHLUNG:

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

BEWERTUNG: 

REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australien)

SPREADS AB:

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Mit der weltweiten Abkehr von fossilen Brennstoffen wird die Nachfrage nach Wasserstoff steigen. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um in Wasserstoffunternehmen frühzeitig zu investieren, da sie in den kommenden Jahren wahrscheinlich ein starkes Wachstum verzeichnen werden. Hier sind einige der besten Wasserstoff Aktien, die Sie jetzt kaufen sollten:

  • Ballard Power Systems (BLDP)
  • Plug Power (PLUG)
  • FuelCell Energy (FCEL)  
  • Bloom Energy (BE) 
  • Hydrogenics Corporation (HYGS)  

 Informieren Sie sich, bevor Sie eine Investition tätigen. Lassen Sie sich von einem Experten beraten, der den Markt gut kennt. Und denken Sie daran: Es gibt viele Möglichkeiten, von der Energiewende zu profitieren. Beschränken Sie sich nicht nur auf einen Sektor.

Jetzt ist es an der Zeit, dass Anleger Investitionen in Wasserstoffaktiengesellschaften in Betracht ziehen. Es gibt viele Möglichkeiten, in diesen Industrien zu profitieren, aber wenn Sie jetzt investieren, gibt es einige wichtige Dinge zu beachten.

Investieren Sie niemals, ohne vorher eigene Nachforschungen anzustellen. Bevor Sie in ein Unternehmen investieren, sollten Sie dessen Hintergrund gründlich prüfen. Sie müssen wissen, ob das Unternehmen über einen soliden Geschäftsplan und gesunde Finanzen verfügt.

Plus500 ist ein vertrauenswürdiger globaler Brand, welcher eine benutzerfreundliche Handelsplattform für Online-Trader sowie Zugang zum Aktienhandel, zu Kryptowährungen und zu einer umfassenden Auswahl an CFDs bietet.

Wenden Sie sich an einen Finanzberater, wenn Sie nicht sicher sind, ob eine Investition in Wasserstoff Aktien für Sie sinnvoll ist. Er kann Ihnen helfen, Ihre Risiken und Ziele einzuschätzen und Sie über die beste Anlageform beraten.

Sie brauchen sich nicht nur auf Wasserstoffaktien zu beschränken. Viele andere Sektoren werden von der Energiewende betroffen sein, darunter erneuerbare Energien, Elektrofahrzeuge und Batterien.

Investieren in Wasserstoff Aktien: Was sollten Sie wissen?

Wenn Sie darüber nachdenken, in die Wasserstoffindustrie zu investieren, sollten Sie wissen, dass es keinen einzelnen “Wasserstoffmarkt” gibt. In Wirklichkeit besteht die Wasserstoffindustrie aus vielen verschiedenen Märkten, die alle ihre eigenen Merkmale haben. Ein solcher Markt ist der Markt für Wasserstoff-Brennstoffzellen, der die Entwicklung und den Verkauf von Brennstoffzellen für den Antrieb von Elektrofahrzeugen umfasst. Ein weiterer Markt ist der Markt für die Wasserstoffproduktion, auf dem Unternehmen Wasserstoffgas (H2) für verschiedene Zwecke verkaufen.

Zweitens müssen Sie sich über die verschiedenen Arten von Wasserstoffaktien im Klaren sein. Es gibt drei Hauptarten von Wasserstoffunternehmen: Hersteller, Vertreiber und Endverbraucher. Hersteller sind Unternehmen, die Wasserstoffgas durch Erdgasreformierung oder elektrolytische Herstellung erzeugen. Verteiler sind Unternehmen, die Wasserstoff transportieren und an Endverbraucher verkaufen. Endkunden sind Organisationen, die Wasserstoffgas zum Betrieb ihrer Brennstoffzellen verwenden.

Bevor Sie in eine Wasserstoff-Aktie investieren, sollten Sie sich über mehrere Dinge im Klaren sein. Zum Beispiel das Geschäftsmodell des Unternehmens und seine Wettbewerbsvorteile. Ausserdem die finanzielle Stabilität des Unternehmens. Um Ihnen eine Orientierungshilfe zu geben, haben wir eine kurze Liste mit unseren Top-Picks für Unternehmen zusammengestellt, die im Jahr 2022 Wasserstoff-Brennstoffzellen herstellen.

  • Ballard Power Systems (BLDP)
  • Plug Power (PLUG)
  • FuelCell Energy (FCEL)
  • Bloom Energy (BE)
  • Hydrogenics Corporation (HYGS)

Wir haben fünf Unternehmen identifiziert, die unserer Meinung nach langfristig gute Erfolgsaussichten haben und gut positioniert sind, um vom Wachstum des globalen Wasserstoff-Booms zu profitieren. Hier ist ein kurzer Überblick über das, was Sie wissen müssen, bevor Sie Aktien eines dieser Unternehmen kaufen:

Ballard Power Systems ist ein amerikanisches Brennstoffzellenunternehmen, das Brennstoffzellen für den Einsatz in Elektrofahrzeugen entwickelt und herstellt. Es wurde 1984 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Vancouver, British Columbia.

Plug Power ist ein grüner Energieversorger, der Wasserstoff-Brennstoffzellen herstellt. Das Unternehmen entwickelt Produkte, die zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen beitragen. Zu ihren Produkten gehören Wasserstoff-Brennstoffzellensysteme, Wasserstofftankstellen und Wasserstoffbetankungsinfrastruktur. Plug Power verkauft auch Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie an Unternehmen, die Wasserstoff als Energiequelle für ihre Betriebe nutzen wollen. Zu diesen Unternehmen gehören Whole Foods Market, Amazon, FedEx und die NASA. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen mit grossen Marken wie Walmart, Target, Home Depot, Kroger, Costco und Sam’s Club zusammen.

PLUS500
etoro
IG
BEWERTUNG: 
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

DEMOKONTO:

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

LIVEKONTO AB:

100 Euro Einzahlung

200 Euro Einzahlung

0 Euro Einzahlung

SPREADS AB:

Variabel ab 0,5 Pips

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Variabel ab 0,4 Pips

AUSWAHL AN ASSETS:

2000+

1000+

17.000+ (FX, Stocks, CFDs, Commodities and more)

SUPPORT:

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

AUSZAHLUNG:

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

BEWERTUNG: 

REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australien)

SPREADS AB:

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Fuel Cell Energy ist ein amerikanisches Brennstoffzellenunternehmen, das Brennstoffzellen entwickelt, herstellt und vertreibt. Es nennt sich selbst “SureSource” und hat nach eigenen Angaben Millionen von Megawattstunden sauberer Energie installiert. Zu seinen Produkten gehören Brennstoffzellen, die aus Wasserstoff und Sauerstoff Strom erzeugen. Brennstoffzellen werden von Versorgungsunternehmen und Industrieunternehmen eingesetzt, darunter Google, Walmart, Apple, Microsoft, Amazon, Boeing, die NASA und Universitäten. Fuel Cell Energy wurde 1998 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Diego, Kalifornien.

Bloom Energy ist ein Technologieunternehmen, das sich auf die Bereitstellung sauberer Energielösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen konzentriert sich auf den gewerblichen und industriellen Markt und unterhält Partnerschaften mit einigen der grössten Unternehmen der Branche. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von Batterien über Brennstoffzellen bis hin zu Solarzellen. Ihre AlwaysOn-Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihren Betrieb auch bei Stromausfällen aufrechtzuerhalten. Dies ist ein aufregendes neues Unternehmen mit grossem Potenzial im Wasserstoffsektor!

Die Hydrogenics Corporation ist auf Wasserelektrolyse und Protonenaustauschmembranen (PEMs) spezialisiert. Das Unternehmen bietet schlüsselfertige Lösungen für die Industrie und Versorgungsunternehmen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Mississauga, Ontario. Dieses kanadische Unternehmen hat eine hervorragende Position auf dem Wasserstoffmarkt. Eine Investition in dieses Unternehmen kann sich lohnen.

Plus500 ist ein vertrauenswürdiger globaler Brand, welcher eine benutzerfreundliche Handelsplattform für Online-Trader sowie Zugang zum Aktienhandel, zu Kryptowährungen und zu einer umfassenden Auswahl an CFDs bietet.

Mit der Übernahme von Hydrogenics durch Cummins hat das Unternehmen nun noch mehr Potenzial. Cummisn ist ein multinationales Unternehmen mit starken Verbindungen, die Hydrogenics helfen könnten, neue Märkte zu erreichen.

Die Investition in Wasserstoffaktien ist eine der besten Möglichkeiten, von der wachsenden Beliebtheit dieses sauberen und erneuerbaren Kraftstoffs zu profitieren. Bei so vielen verschiedenen Teilmärkten und Unternehmen gibt es viele Möglichkeiten, eine attraktive Anlage zu finden. Wasserstoffbetriebene Fahrzeuge werden immer beliebter, und diese Unternehmen haben bewiesen, dass sie mit ihnen Geld verdienen können. Wenn man sich die grossen Partnerschaften, Übernahmen und Infrastrukturentwicklungen ansieht, ist es leicht zu verstehen, warum sich die Menschen für die Zukunft dieser Branche begeistern.

Wasserstoff befindet sich noch im Anfangsstadium der Entwicklung und birgt daher Risiken. Bevor Sie in ein Unternehmen der Wasserstoffbranche investieren, sollten Sie sich gründlich informieren. Wir werden nun untersuchen, ob die aktuellen Preise dieser Aktien das Risiko wert sind.

Soll ich Wasserstoff Aktien kaufen?

Eine gute Frage ist, ob man in Wasserstoff Aktien investieren soll? Wasserstoff ist ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Lebens. Wir verwenden ihn als Kraftstoff, Nahrungsmittel und Medizin. Ausserdem treiben wir damit Autos, Lastwagen, Flugzeuge, Züge, Schiffe und Fabriken an. Aber wie viel wissen wir wirklich über Wasserstoff? Wie funktioniert er? Was sind die besten Möglichkeiten, in Wasserstoff zu investieren? Diese und weitere Fragen werden in diesem Bericht beantwortet.
Wasserstoff ist eine der vielversprechendsten nachhaltigen Energiequellen der Zukunft. Allerdings steckt die Branche noch in den Kinderschuhen. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, Geld zu verlieren, grösser als zu gewinnen. Wir raten davon ab, in diesen Sektor zu investieren, wenn Sie nicht bereit sind, Risiken einzugehen.

Plus500 ist ein vertrauenswürdiger globaler Brand, welcher eine benutzerfreundliche Handelsplattform für Online-Trader sowie Zugang zum Aktienhandel, zu Kryptowährungen und zu einer umfassenden Auswahl an CFDs bietet.

Sollten Sie also Wasserstoff Aktien kaufen? Nun, das hängt von Ihrem Anlegerprofil ab. Wenn Sie bereit sind, für die Chance auf höhere Gewinne ein höheres Risiko einzugehen, dann könnten Wasserstoffaktien eine gute Ergänzung für Ihr Portfolio sein. Wenn Sie jedoch risikoscheu sind, sollten Sie vielleicht warten, bis die Branche etwas reifer ist.

Diese aufstrebenden technologischen Investitionen können als asymmetrische Chancen betrachtet werden. Das bedeutet, dass die potenziellen Gewinne viel höher sind als die damit verbundenen Risiken. Das liegt daran, dass sich der Markt noch im Anfangsstadium befindet und noch nicht ausgereift ist.

Wenn alles nach Plan läuft, kann ein Engagement in eine dieser Aktien zu erheblichen Renditen führen. Sie sollten jedoch nur so viel investieren, wie Sie bereit sind zu verlieren, denn es besteht die Möglichkeit, dass die Dinge nicht wie geplant laufen. Das Unglaubliche an der Suche nach asymmetrischen Anlagemöglichkeiten ist, dass Sie keine grosse Gewichtung benötigen, um hohe Renditen zu erzielen.

Wenn Sie erwägen, in Wasserstoff Aktien zu investieren, ist es ausserdem am besten, eine Anlagethese sowohl über die Branche im Allgemeinen als auch über die spezifischen Unternehmen, die Sie ins Auge fassen, aufzustellen. Dies hilft Ihnen, Ihre Anlagestrategie zu fokussieren und Ihre Erfolgschancen zu erhöhen.

Eine Investitionsthese sollte eine Analyse der Branche und der Wettbewerbsvorteile des Unternehmens enthalten. Auch die Risiken und negativen Faktoren sollten berücksichtigt werden. Recherchieren Sie, bevor Sie in ein Unternehmen investieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie wissen, worauf Sie sich einlassen, bevor Sie Anteile an einem Unternehmen kaufen. Sie können sich online über die Finanzlage, die Erfolgsbilanz und das Managementteam des Unternehmens informieren. Investieren Sie nicht in etwas, ohne Ihre Sorgfaltspflicht zu erfüllen.

Wasserstoff Aktien zum Beobachten

Einige der besten Aktien für Anleger, die nach Wachstumschancen im Wasserstoffsektor suchen, sind unserer Meinung nach Ballard Power Systems, Bloom Energy, FuelCell Energy, Plug Power und Hydrogenics Corporation (HGX). Alle diese Unternehmen haben starke Wettbewerbsvorteile und sind gut positioniert, um vom Wachstum der Wasserstoffbranche zu profitieren.

Der Grund, warum Sie diese Aktien auf Ihre Beobachtungsliste setzen sollten, ist, dass sie das Potenzial haben, den Anlegern erhebliche Renditen zu bringen. Es wird erwartet, dass die Wasserstoffindustrie in den kommenden Jahren schnell und gegenüber dem Gesamtmarkt überdurchschnittlich wachsen wird, und diese Unternehmen sind äusserst gut positioniert, um von diesem Wachstum zu profitieren. Wenn Sie auf der Suche nach Aktien sind, die das Potenzial haben, hohe Renditen zu erwirtschaften, dann sind diese fünf Wasserstoffaktien unserer Meinung nach eine Investition wert.

Unsere Auswahl: Die besten Wasserstoff Aktien zum Kauf im Jahr 2022

Da sich der Wasserstoffmarkt noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, ist es schwierig, zum jetzigen Zeitpunkt die besten Wasserstoff Aktien zum Kauf zu bestimmen. Wir sind jedoch der Meinung, dass die folgenden Unternehmen gut positioniert sind, um vom Wachstum der Wasserstoffindustrie zu profitieren und Anlegern das Potenzial für hohe Renditen zu bieten:

Deutsche Wasserstoff Aktien:

  • Linde plc (LIN)
  • CFC Solutions GmbH & Co. KGaA (CFCS)

Internationale Wasserstoff Aktien:

  • Plug Power Inc. (PLUG)
  • Ballard Power Systems Inc. (BLDP)
  • FuelCell Energy Inc. (FCEL)

Die Investition in Wasserstoff Aktien ist eine ausgezeichnete Option, wenn Sie eine Anlage mit hohem Gewinnpotenzial suchen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass sich die Branche noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, so dass ein höheres Risiko vorhanden ist. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Sorgfaltspflicht erfüllen, bevor Sie in eine Wasserstoffaktie investieren. Dieser Artikel soll Ihnen als Ausgangspunkt für Ihre Recherchen dienen.

Plus500 ist ein vertrauenswürdiger globaler Brand, welcher eine benutzerfreundliche Handelsplattform für Online-Trader sowie Zugang zum Aktienhandel, zu Kryptowährungen und zu einer umfassenden Auswahl an CFDs bietet.

Investitionen wie deutsche Wasserstoff Aktien sind mit ausländischen Risikopotenzialen wie Änderungen von Umweltvorschriften, internationalen Handelsstreitigkeiten usw. verbunden. Wenn Sie mit dieser Rechtsordnung nicht vertraut sind, könnten nicht-deutsche Wasserstoffaktien für Sie eine bessere Option sein. Indem Sie in eine schnell wachsende Technologie an einem Standort investieren, mit dem Sie besser vertraut sind, können Sie dazu beitragen, einige der damit verbundenen Risiken zu vermindern.

Für konservativere Anleger könnte die Investition in Wasserstoff-ETFs eine gute Option sein. Damit können Sie sich in der Wasserstoffbranche engagieren, ohne einzelne Aktien auszuwählen.

Wasserstoff - Hydrogen

In Wasserstoff ETFs investieren

Eine der besten Möglichkeiten für Anleger, in die Wasserstoffbranche zu investieren, sind Wasserstoff ETFs. Mit diesen an den Börsen gehandelten Fonds können Sie in den gesamten Markt und nicht nur in ein einzelnes Unternehmen investieren. Sie sind eine gute Möglichkeit, das Risiko zu verringern, weil sie Ihre Investition auf mehrere Unternehmen verteilen. Sie können Ihr Portfolio auch diversifizieren, wenn Sie dies wünschen.

Sie können in einzelne Aktien investieren, indem Sie die jeweiligen Websites besuchen. Wenn Sie jedoch eine Diversifizierung anstreben, sollten Sie stattdessen den Kauf von Anteilen an einem der grossen Indizes in Betracht ziehen.

Alternativen zu Wasserstoff Aktien

Wasserstoff-ETFs sind eine interessante Alternative zu Investitionen in einzelne Aktien. Sie können sich in der gesamten Wasserstoffbranche engagieren, ohne einzelne Aktien auswählen zu müssen. Wir haben oben einige gute ETFs aufgelistet.

Es gibt mehrere Alternativen für Investitionen in die Wasserstoffwirtschaft. Einige davon sind Investitionen in Unternehmen, die sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Wasserstoff beschäftigen. Air Products and Chemcials (APD) und Linden plc (LIN) dürften zwei der beliebtesten sein.

Wasserstoff wird als eine nachhaltige und saubere Alternative zu fossilen Brennstoffen angepriesen. Trotz seiner vielversprechenden Eigenschaften ist Wasserstoff jedoch noch weit von einer breiten Anwendung entfernt. Daher sollten Anleger, die sich in diesem Sektor engagieren möchten, den Kauf von Unternehmen in Betracht ziehen, die an der Entwicklung von Technologien zur Wasserstofferzeugung beteiligt sind.

Auch wenn diese Technologie nicht perfekt ist, so bietet sie doch eine Alternative zu fossilen Brennstoffen. Solar- und Windenergie sind zwei weitere Optionen, die immer beliebter werden. Investitionen in EV-Aktien werden auch im Nachhaltigkeitssektor immer beliebter. Daher kann eine Erweiterung Ihres Portfolios um diese anderen Bereiche zur Risikominderung beitragen.

Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Aktien: Fazit

Investitionen in Wasserstoff Aktien sind eine gute Möglichkeit, vom Potenzial dieser sauberen, erneuerbaren Energiequelle zu profitieren. Es gibt viele verschiedene Teilmärkte und Arten von Unternehmen, die in diesem Sektor tätig sind, so dass sich den Anlegern zahlreiche Möglichkeiten bieten, eine rentable Anlagemöglichkeit zu finden.

Es wird erwartet, dass die Aktien von Wasserstoff- und Brennstoffzellenunternehmen in den nächsten Jahren steigen werden. Brennstoffzellen sind noch relativ neue Technologien, aber sie gewinnen schnell an Popularität. Immer mehr Menschen werden sich der Vorteile von Brennstoffzellen bewusst, so dass die Nachfrage steigen und die Preise weiter in die Höhe treiben wird. Wenn Anleger vom Wachstumspotenzial der Brennstoffzellenunternehmen profitieren wollen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um Aktien zu kaufen.

Anleger, die von der Wasserstoffwirtschaft profitieren wollen, könnten an diesen beiden Technologien interessiert sein. Brennstoffzellen haben in letzter Zeit grosse Zuwächse erzielt, aber Wasserstoff ist noch schneller in die Höhe geschossen. Jetzt könnte ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg in eine dieser beiden Technologien sein.

Häufig gestellte Fragen

Welches Unternehmen produziert jedes Jahr die meisten Wasserstoff-Brennstoffzellen?

Heute sind die drei grössten Automobilhersteller die Toyota Motor Corporation, die Honda Motor Company und die Hyundai Motor Company.

Welches Unternehmen hat den grössten Anteil an Herstellern von wasserstoffbetriebenen Autos?

Von den fünf grössten Herstellern von Wasserstoff-Brennstoffzellen nach Marktkapitalisierung sind vier Chinesen und ein Taiwanese. Auf sie entfällt fast die Hälfte des Marktwerts aller Wasserstoff-Brennstoffzellenhersteller.

Welches Unternehmen hat die meisten Wasserstofftankstellen?

Die Antwort hängt davon ab, wo Sie leben. In den USA wird die Antwort Sie vielleicht überraschen – es ist die Honda Motor Company, die mehr Wasserstofftankstellen hat als jeder andere Automobilhersteller in den USA.

Plus500 ist ein vertrauenswürdiger globaler Brand, welcher eine benutzerfreundliche Handelsplattform für Online-Trader sowie Zugang zum Aktienhandel, zu Kryptowährungen und zu einer umfassenden Auswahl an CFDs bietet.

Welche Unternehmen stellen Wasserstoff-Brennstoffzellen her, und seit wann gibt es sie?

Das erste kommerzielle wasserstoffbetriebene Fahrzeug wurde 1991 von der DuPont Corporation entwickelt. Zu diesem Zeitpunkt war es nur für das US-Militär erhältlich. Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeuge (HFCVs) wurden erstmals 1991 von der Toyota Motor Company hergestellt. Im Jahr 2013 kündigte General Motors an, dass sie ab 2015 HFCV-Fahrzeuge produzieren würden. Seitdem sind viele Autohersteller in den Markt eingestiegen, darunter Honda, Hyundai, Daimler AG, BMW, Ford, Nissan, Volkswagen Group, Mitsubishi Motors, Mazda, Kia, Tesla, BYD Auto und andere.


Wann wurden die ersten Wasserstofftankstellen eröffnet?

Die ersten Wasserstofftankstellen in Deutschland wurden im April 2018 am Tübinger Universitätsklinikum eröffnet. Sie wurden von Daimler, Linde und BMW entwickelt. Sie werden neben Mercedes Benz-Fahrzeugen auch Brennstoffzellen für BMW und Volkswagen bereitstellen.

In welchem Jahr kam das erste wasserstoffbetriebene Auto der Welt auf den Markt?

Das erste mit Wasserstoff betriebene Auto wurde 1991 von der Toyota Motor Company entwickelt. Es hatte eine Reichweite von 100 Meilen und erreichte eine Geschwindigkeit von bis zu 60 Meilen pro Stunde.

PLUS500
etoro
IG
BEWERTUNG: 
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

DEMOKONTO:

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

LIVEKONTO AB:

100 Euro Einzahlung

200 Euro Einzahlung

0 Euro Einzahlung

SPREADS AB:

Variabel ab 0,5 Pips

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Variabel ab 0,4 Pips

AUSWAHL AN ASSETS:

2000+

1000+

17.000+ (FX, Stocks, CFDs, Commodities and more)

SUPPORT:

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

AUSZAHLUNG:

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

BEWERTUNG: 

REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australien)

SPREADS AB:

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Wie viele Wasserstoffautos gibt es derzeit?

Die Zahl der weltweit verkauften Wasserstofffahrzeuge ist nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA) seit 2010 um fast 50 Prozent gestiegen. Im Jahr 2016 wurden weltweit rund 3 Millionen Fahrzeuge verkauft. Es wird erwartet, dass diese Zahl bis 2025 auf 5,5 Millionen steigen wird.

Welches sind die grössten Unternehmen, die Wasserstofffahrzeuge verkaufen?

Zu den bekanntesten Marken gehören Honda, Toyota, Hyundai, BMW, Ford, Volkswagen, Daimler, Nissan, General Motors, Tesla, Porsche, Jaguar Land Rover, Renault, Mitsubishi, Kia und Volvo.

Sollte ich in Energieaktien investieren?

Die Antwort hängt davon ab, ob Sie glauben, dass der Welt das Öl ausgeht, bevor die Nachfrage nach Öl versiegt. Wenn ja, dann ist eine Investition in Energieunternehmen sinnvoll. Wenn Sie aber der Meinung sind, dass wir immer genug Öl haben werden, um unseren Bedarf zu decken, dann sollten Sie sich die Mühe sparen.

Welche Unternehmen sind am stärksten im Bereich Wasserstoff-Brennstoffzellen engagiert?

Die drei führenden Hersteller von Brennstoffzellenfahrzeugen (FCV) sind Toyota, Honda und Hyundai. Sie alle bieten FCVs unter verschiedenen Namen an, darunter Mirai, Clarity und Nexo. Die drei größten Unternehmen nach Marktkapitalisierung sind alle in Japan ansässig. Die Toyota Motor Corporation (NYSE:TM) hat mit rund 13 Milliarden Dollar den größten Anteil. Die Panasonic Corporation (OTCQX:PCRFY), die Batterien und Solarpaneele herstellt, liegt mit rund 8 Mrd. USD auf dem zweiten Platz. Und Hitachi Ltd. (ADR) (TYO:6501), die alles von Autos bis hin zu Kernreaktoren herstellt, liegt mit rund 7 Mrd. $ an dritter Stelle.

Wird Wasserstoff unsere zukünftige Wirtschaft antreiben?

Die Wasserstoffwirtschaft gibt es schon seit Anfang 1900, aber erst im letzten Jahrzehnt haben wir echte Fortschritte gesehen. Im Jahr 2017 kündigte die US-Regierung ihren Plan an, bis 2030 2 Milliarden Dollar in Brennstoffzellenfahrzeuge zu investieren. Diese Investition wird dazu beitragen, die Produktion von FCVs zu steigern und die Infrastruktur zu verbessern.

Über den Autor – T.R. Carnegie

Ich bin ein pensionierter Investmentbanker, der seit 2005 stark in Energieaktien investiert hat. Mein Ziel ist es, den Menschen zu helfen, zu verstehen, was wirklich hinter den Kulissen vor sich geht, und ihnen die Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen, um die Kontrolle über ihre finanzielle Zukunft zu übernehmen. Heutzutage bin ich ein Investor in Energieaktien, der mit Öl, Erdgas, Kohle, Atomkraft, Wind, Solar, Biokraftstoffen, Speicher- und Batterietechnologien Geld verdient hat. In diesem Blog finden Sie Ideen für Investitionen in Unternehmen, die uns helfen, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern, den Zugang zu sauberer Energie zu verbessern, die Effizienz von Produktionsprozessen zu steigern und Produkte zu entwickeln, die den Menschen Geld sparen und die Umwelt schützen.

PLUS500
etoro
IG
BEWERTUNG: 
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

<