Skip links

Mit unseren Tipps & Tricks zum CFD-Handel können Sie Ihre Chancen auf Gewinne mit CFDs erhöhen

Mit unseren Tipps & Tricks zum CFD-Handel können Sie Ihre Chancen auf Gewinne mit CFDs erhöhen

CFD

Wir haben Tipps und Tricks für den Handel, mit denen Sie Geld verdienen können. Unsere Tipps und Techniken für den CFD-Handel können Ihnen helfen, jeden Tag damit zu beginnen. Lernen Sie von unseren Erfahrungen (und Fehlern), damit Sie selbst erfolgreich handeln können. Lassen Sie sich von unserem Trading-Know-how zum Erfolg führen.

Der CFD-Handel kann Ihnen grosse Gewinne bringen, aber wenn Sie nicht aufpassen, können Sie alles in kürzester Zeit wieder verlieren. Um Geldverluste zu vermeiden, sollten Sie diese Tipps und Techniken für den CFD-Handel befolgen.

Inhaltsverzeichnis

1. Informieren Sie sich

Contracts for Difference (CFDs) sind Handelsinstrumente, bei denen ein Anleger Aktien kauft oder verkauft, ohne sie zu besitzen. Sie sind ähnlich wie Futures, unterscheiden sich aber in mehreren Punkten. Sie erfordern beispielsweise keine Lieferung von physischen Produkten und können von professionellen Anlegern genutzt werden. Aus Erfahrung wissen wir, dass Händler immer auf der Hut sein und verschiedene Strategien ausprobieren sollten. Darüber hinaus empfehlen wir den Händlern dringend, sich entsprechend zu informieren.

Mit Derivaten können Sie auf verschiedene Finanzinstrumente wie Währungen, Rohstoffe, Indizes und Aktien spekulieren, ohne diese tatsächlich zu besitzen. Sie kaufen Derivate, wenn Sie glauben, dass die Preise steigen werden, und verkaufen sie, wenn Sie glauben, dass sie fallen werden.

Plus500 ist ein vertrauenswürdiger globaler Brand, welcher eine benutzerfreundliche Handelsplattform für Online-Trader sowie Zugang zum Aktienhandel, zu Kryptowährungen und zu einer umfassenden Auswahl an CFDs bietet.

Denken Sie beim Handel mit CFDs daran, dass es sich dabei um ein Instrument mit Hebelwirkung handelt, das heisst, Sie können mit einer relativ geringen Geldsumme, der so genannten Marge, auf grosse Positionen eröffnen. Durch den Einsatz von Hebeln können Sie Gewinne und Verluste vervielfachen. Ihr Broker berechnet Ihren Gewinn und Verlust auf der Grundlage des Gesamtbetrags Ihres Investments.

Sie können auch eine Online-Demo-Handelsplattform eröffnen, auf der Sie mit einer bestimmten Strategie oder Methode handeln können. Mit einem Online-Demokonto können Sie auch verschiedene Strategien ausprobieren, ohne echtes Geld zu riskieren.

2. Finden Sie eine Strategie, die für Sie funktioniert, und wenden Sie diese konsequent an

Bevor Sie eine erfolgreiche Handelsstrategie entwickeln, sollten Sie Ihr Finanzwissen, Ihre Handelsfähigkeiten, Ihren Zeitrahmen, Ihre Risikotoleranz und Ihre finanziellen Ziele berücksichtigen. Verfeinern Sie dann Ihren Entscheidungsfindungsprozess.

Händler, die mit CFDs handeln, können sie zu Absicherungszwecken einsetzen, um den durch die Marktvolatilität verursachten Schaden zu begrenzen, oder sich auf einen oder wenige Handelsansätze beschränken.

Die einzelnen Anleger reagieren unterschiedlich auf Preisänderungen. Manche verkaufen Leerverkäufe, andere kaufen Long-Positionen und so weiter.

Anleger können auch eine Nachrichtenstrategie verfolgen, bei der sie eine umfassende Wirtschafts- und Finanzstrategie verfolgen. Auf diese Weise wissen die Anleger, wann bestimmte Ereignisse eintreten werden und wie sie sich auf den Kurs eines Basiswerts, zum Beispiel einer Aktie, auswirken könnten.

Sie sollten immer auf mögliche Probleme achten, unabhängig davon, ob Sie einen Stop-Loss gesetzt haben oder nicht. Wenn Sie bemerken, dass etwas schiefläuft, sollten Sie schnell handeln.

3. Achten Sie auf Ihre Positionen

Für Händler ist es wichtig, den Überblick über ihre offenen Positionen zu behalten und deren Grösse und Hebelwirkung zu berücksichtigen.

Vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Handelskonto genügend Mittel vorhanden sind, um den gesamten Spread (oder Gewinn) Ihrer Position zu decken. Fällt Ihr Guthaben unter die erforderliche Höhe, sind Sie gezwungen, Ihren Handel zu schliessen und den Verlust zu realisieren.

In der Regel gibt es zwei Möglichkeiten, die mit der Schliessung Ihres Kontos verbundenen Risiken zu begrenzen. Erstens können Sie Ihr Konto aufstocken (Geld einzahlen), so dass Sie über eine ausreichende Marge verfügen, um etwaige Verluste aus dem Handel zu decken. Zweitens können Sie einige offene Positionen schliessen, um neue Mittel für den Handel freizusetzen.

– Kein Wallet erforderlich
– Gesicherte Trading-Plattform
– Alles unter einem Dach

Wir hoffen, dass diese Einblicke in die Welt des Daytradings Ihnen helfen werden, ein erfolgreicher Trader zu werden. Aber denken Sie daran, dass Daytrading schwierig ist, egal wie erfahren Sie sind. Üben Sie weiterhin Ihre Trading-Fähigkeiten und -Strategien und testen Sie sie auf Zuverlässigkeit, Konsistenz und Rentabilität.

4. Verwenden Sie ein Demokonto

Wenn Sie mit CFDs handeln wollen, ist es immer am besten, die Dinge zunächst mit einem Demokonto zu testen. Hier steht neben Ruhm und Ehre auch viel Geld auf dem Spiel.

Die Arbeit mit einem Demokonto ermöglicht es Ihnen, Dinge zu testen, bevor Sie sie in die Produktion übernehmen. Wenn sie nicht funktionieren, können Sie sie einfach löschen, ohne etwas zu verlieren.

Sie brauchen sich keine Gedanken darüber zu machen, ob Sie eine Börse nutzen oder nicht; die meisten Börsen bieten Demokonten an. So können Sie einfach loslegen, ohne echtes Geld zu riskieren.

Nur weil Sie wissen, dass Sie ein Demokonto benutzen, sollten Sie nicht leichtsinnig handeln. Sie müssen das Demokonto so behandeln, als wären es Ihr echtes und reales Konto. Und genau so, als würden Sie mit echtem Geld handeln. Auf diese Weise können Sie leichter lernen, Fehler vermeiden und bessere Erträge erzielen.

Wenn Sie 2’000 US Dollar investieren können, dann zahlen Sie genau 2’000 Dollar auf Ihr Handelskonto ein und tun dann alles, was Sie tun würden, wenn Sie 2’000 Dollar zum Handeln hätten. Andernfalls vergeuden Sie Ihre Zeit mit einem Demokonto.

5. Geduld ist eine Tugend

Vielleicht haben Sie diesen Satz schon oft in verschiedenen Zusammenhängen gehört. Heute ist der CFD-Handel nicht nur beliebt, sondern auch sehr profitabel. Glauben Sie nicht, dass der CFD-Handel viel Aufwand erfordert. Im Gegenteil, es ist nur ein wenig Aufwand nötig, um zu lernen, wie man CFDs gewinnbringend handelt.

Es gibt zwar viele inspirierende Geschichten über Menschen, die mit dem Handel von CFDs Millionen verdient haben (ich bin einer dieser Menschen), aber sie haben es nicht über Nacht geschafft. Und wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein erfahrener Trader zu werden, sollten Sie wissen, dass Sie Geduld brauchen.

Wenn Sie ungeduldig sind, könnten Sie schnelle Schritte machen. Aber wenn Sie zu viel riskieren, könnten Sie alles verlieren. Behalten Sie also Ihr Gewinn/Verlust-Verhältnis im Auge. Eine gute Faustregel ist, eine Gewinnquote von 50 % anzustreben, was bedeuten würde, dass jeder 2. Trade im Durchschnitt ein Erfolg ist.

Schliessen Sie Verluste frühzeitig. Warten Sie aber auch geduldig auf grosse Trendumkehrungen. Versuchen Sie auch nicht, während des Tages zu handeln. Warten Sie im Wesentlichen auf eine Gelegenheit, ein grosses Geschäft zu machen.

Wenn Sie noch kein aktiver Marktteilnehmer sind, sollten Sie die Nutzung von Demokonten in Betracht ziehen. Wir haben darüber in unserem letzten Tipp gesprochen.

6. Halten Sie Ausschau nach neuen Trends

Sie sollten wissen, dass Wissen wichtig ist. Eine allgemeine Vorstellung von aktuellen Entwicklungen hilft Ihnen, eine erfolgreiche Strategie zu entwickeln. Auch Trends sind entscheidend! Es geht immer darum, die Gewinnchancen zu Ihren Gunsten zu beeinflussen.

Und das können Sie tun, indem Sie darauf achten, was um Sie herum geschieht. Halten Sie Ausschau nach Trends. Beobachten Sie die Schritte Ihrer Konkurrenten. Vielleicht stellen Sie fest, dass sie etwas Ähnliches tun wie Sie, und das sollten Sie zur Kenntnis nehmen. Das heisst, Sie haben Konkurrenz, aber wenn Sie sie im Auge behalten, können Sie von der Konkurrenz lernen. Sie könnten etwas falsch machen, und Sie können daraus Kapital schlagen, bevor sie es tun.

Aktien, die häufig schwanken mit viel Volatilität, sind nicht immer sichere Anlagen. Seien Sie vorsichtig beim Handel mit dieser Art von Vermögenswerten. Wenn Sie nach einer sichereren Anlage suchen, sollten Sie den Kauf von ETFs, wie zum Beispiel Krypto ETFs oder Rohstoff ETFs, in Betracht ziehen.

PLUS500
etoro
IG
BEWERTUNG: 
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

DEMOKONTO:

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

LIVEKONTO AB:

100 Euro Einzahlung

200 Euro Einzahlung

0 Euro Einzahlung

SPREADS AB:

Variabel ab 0,5 Pips

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Variabel ab 0,4 Pips

AUSWAHL AN ASSETS:

2000+

1000+

17.000+ (FX, Stocks, CFDs, Commodities and more)

SUPPORT:

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

AUSZAHLUNG:

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

BEWERTUNG: 

REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australien)

SPREADS AB:

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

7. Niemals gefühlsmässig involviert werden

Dies ist eine der wichtigsten Regeln für den CFD-Handel. Sie gilt vor allem für neue Trader. Sie sollten nicht zulassen, dass Ihre Emotionen Ihren Entscheidungsfindungsprozess beeinflussen. Emotionen können Ihr Urteilsvermögen trüben und Sie daran hindern, das Gesamtbild zu sehen. Wenn Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen können, verpassen Sie möglicherweise Gelegenheiten, Geld zu verdienen. Wenn Sie nicht verstehen, was auf dem Markt passiert, können Sie aufgrund emotionaler Reaktionen Handelsgeschäfte verlieren.

Wenn Sie sich zu sehr auf Ihre Positionen einlassen, könnten Sie alles verlieren. Lassen Sie sich niemals von einem Unternehmen oder einer Branche abhängig machen.

Machen Sie nicht den Fehler zu glauben, dass sich der Markt von selbst ausgleichen wird. An einem Tag kann ein einziges Unternehmen die Nummer eins sein. An einem anderen Tag kann ein anderes Unternehmen die Führung übernehmen. Vielleicht haben Sie das Glück, wieder in das Spiel einzusteigen. Aber wenn das passiert, sollten Sie nicht glauben, dass Sie sicher sind. Sie werden wahrscheinlich wieder dort landen, wo Sie angefangen haben.

Sie müssen flexibel sein, wenn es um den Handel geht, denn das ist es, was erfolgreiche Händler von denen unterscheidet, die scheitern. Mit anderen Worten: Es spielt keine Rolle, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Händler sind; eine emotionale Bindung könnte Ihre Handelskarriere ruinieren.

Fühlen Sie sich befähigt, Verluste hinzunehmen. Lernen Sie, wann Sie einen Rückzieher machen und Verluste hinnehmen oder realisieren müssen, bevor Sie sich weiter verschulden! Sie sollten in der Lage sein, sowohl bei Hochs als auch bei Tiefs zu profitieren! Wenn Sie beim Handel flexibel sind und sich nicht festlegen, dann werden Sie Erfolg haben!

8. Klein anfangen ist immer eine gute Idee

Sie haben vielleicht die Geschichte gehört, dass Apple in Steve Jobs’ Garage begann, aber sehen Sie es doch einmal anders: Jedes Fortune 500-Unternehmen, das Sie kennen, und jedes Billionen-Dollar-Unternehmen, das Sie kennen, hat klein angefangen, und höchstwahrscheinlich war es eine einfache, aber brillante Idee.

Fangen Sie klein an und konzentrieren Sie sich zunächst auf einen Aspekt des Handels, bevor Sie zu einem anderen übergehen. Sie werden nicht in der Lage sein, alles auf einmal zu lernen, also konzentrieren Sie sich auf eine Sache nach der anderen.

Wenn Sie langsam anfangen wollen, sollten Sie mit einem begrenzten Geldbetrag beginnen. So lernen Sie schneller, wenn Ihre Verluste nicht zu gross sind.

Mit der Zeit werden Sie Ihren eigenen Stil entwickeln, deshalb ist es wichtig, herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert. Beginnen Sie am Anfang mit einem kleinen Investitionsbetrag. Sie können sich die verschiedenen Märkte ansehen und entscheiden, welche Sie am meisten interessieren. Über welchen Markt haben Sie das Gefühl, dass Sie am meisten wissen?

 Sobald Sie mit dem Markt vertraut sind, ist es an der Zeit, Ihr Portfolio zu diversifizieren, indem Sie verschiedene Arten von Anlagen kaufen und investieren. Sie werden sich beim Handel wohler fühlen, weil Sie Ihre Strategie besser verstehen.

9. Niederlagen sind Teil des Spiels

Dies ist eine harte Wahrheit. Ob Sie nun Anfänger oder erfahrener Händler sind, es ist unvermeidlich, dass Sie von Zeit zu Zeit Geld verlieren werden. Deshalb empfehlen wir Ihnen zu lernen, wie man richtig handelt, bevor Sie Ihr eigenes Geld riskieren.

Sie sollten nie etwas zu einer Verlustposition weiteres Geld hinzufügen. Das macht die Sache nur noch schlimmer. Wenn Sie sicher sind, dass sich ein Handel nicht mehr lohnt, sollten Sie Ihre Verluste begrenzen und weiterziehen. Lassen Sie sich von einem schlechten Geschäft nicht unterkriegen.

Wenn Sie sich entschliessen, von Ihrer Handelsstrategie abzuweichen, könnten Sie einige Handelsgeschäfte verlieren. Es wäre besser, wenn Sie sich an Ihre Strategie halten, unabhängig davon, ob Sie glauben, dass Sie damit gewinnen können oder nicht.

Sehen Sie es so: Sie haben Ihre Strategie im Laufe der Zeit aufgebaut. Mit der Zeit und Erfahrung wissen Sie, was am besten funktioniert und was nicht. Es wird Zeiten geben, in denen die Dinge nicht nach Plan verlaufen. Nehmen Sie die Realität an und konzentrieren Sie sich auf das, was funktioniert.

Asia Forex

Asia Forex Mentor

Investor underground

Investors Underground

bulls on wall street logo

Bulls on WallStreet

BEWERTUNG:
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
Gründer

Ezekiel Chew ist der Gründer dieses Kurses. Er ist ein bekannter Trader und erfolgreicher Geschäftsmann.

Nathan Michaud ist derjenige, der diese Plattform ins Leben gerufen hat. Er ist ein berühmter Börsenhändler.

Kunal Desai hat diesen Kurs ins Leben gerufen. Er ist ein amerikanischer Börsenhändler und Investor in Kryptowährungen.

Zielpublikum:

Daytrading Interessierte.

Allgemeines Wissen über den Aktienmarkt.

Bulls on WallStreet ist der beste Kurs, um das Trading durch Live-Sessions zu erlernen.

Kursmaterial:

Video-Tutorials mit genauen Erklärungen zu den Strategien und Techniken aufgezeichnet, die der Mentor selbst verwendet hat.

Bietet Videos zu den Grundlagen des Handels und zur Fortbildung. Sie erhalten auch Zugang zu einem der grössten Chatrooms für Trader.

Bietet Live-Unterricht, Quizfragen, Feedback und einen Online-Handelssimulator.

Kosten:

Der Standardpreis für diese Plattform beträgt $997

Für rund $2’700 erhalten Sie eine Jahresmitgliedschaft und Kursmaterial

Die Kosten belaufen sich auf ca. 1’500 $ für eine Jahresmitgliedschaft.

BEWERTUNG:

(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5

GRÜNDER:

Ezekiel Chew ist der Gründer dieses Kurses. Er ist ein bekannter Trader und erfolgreicher Geschäftsmann.

Nathan Michaud ist derjenige, der diese Plattform ins Leben gerufen hat. Er ist ein berühmter Börsenhändler.

Kunal Desai hat diesen Kurs ins Leben gerufen. Er ist ein amerikanischer Börsenhändler und Investor in Kryptowährungen.

ZIELPUBLIKUM:

Daytrading Interessierte.

Allgemeines Wissen über den Aktienmarkt.

Bulls on WallStreet ist der beste Kurs, um das Trading durch Live-Sessions zu erlernen.

KURSMATERIAL:

Video-Tutorials mit genauen Erklärungen zu den Strategien und Techniken aufgezeichnet, die der Mentor selbst verwendet hat.

Bietet Videos zu den Grundlagen des Handels und zur Fortbildung. Sie erhalten auch Zugang zu einem der grössten Chatrooms für Trader.

Bietet Live-Unterricht, Quizfragen, Feedback und einen Online-Handelssimulator.

KOSTEN:

Der Standardpreis für diese Plattform beträgt $997.

Für rund $2’700 erhalten Sie eine Jahresmit-gliedschaft und Kursmaterial.

Die Kosten belaufen sich auf ca. 1’500 $ für eine Jahresmitglieds-chaft.

10. Riskieren Sie nicht, Ihr gesamtes Kapital zu verlieren

Wenn Sie Devisenhandel betreiben, investieren Sie. Sie sollten es nicht als Glücksspiel betrachten. Der Devisenhandel ist mit Risiken verbunden, aber wenn Sie wissen, was Sie tun, können Sie Ihre Verluste minimieren. Lassen Sie sich nicht von Emotionen hinreissen. Denken Sie rational.

Der CFD-Handel ermöglicht es Anlegern, auf die Kursbewegungen von Finanzinstrumenten zu spekulieren, ohne sich um die zugrunde liegende Performance dieser Vermögenswerte kümmern zu müssen. Händler können Aktien, Terminkontrakte, Anleihen, Währungen, Rohstoffe, Crypto ETFs und andere Wertpapiere auf der Grundlage ihrer Erwartungen hinsichtlich künftiger Markttrends kaufen. Sie können sich auch gegen Verluste absichern, indem sie auf die Richtung der Preise wetten.

Und Sie sollten auch nicht nur aufgrund von Gefühlen in einen Handel investieren. Sie müssen Ihren Schritt rechtfertigen. Deshalb gibt es eine Strategie, um dies zu tun: Schauen Sie sich die Daten an und finden Sie heraus, was funktioniert und was nicht funktioniert.

Sie müssen wissen, wann Sie aufhören müssen, mit Ihrem Kapital zu spielen. Es ist es einfach nicht wert.

11. Vermeiden Sie Overtrading

Overtrading bedeutet im Wesentlichen, zu viel Geld auf einmal zu investieren und zu viele Transaktionen in zu kurzer Zeit zu tätigen. Auf diese Weise gehen Sie mehrere Risiken ein. Und das ist nicht gut. Das bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass Sie nicht verschiedene Anlagemöglichkeiten in Betracht ziehen sollten.

Diversifizierung ist immer gut, aber man sollte sich nicht zu sehr darin verzetteln.

12. Es wird einige schlechte Tage geben, aber bereiten Sie sich darauf vor

Sie sollten immer vorausplanen. Haben Sie einen Plan für den Fall, dass die Dinge nicht so laufen, wie Sie wollen.

Manchmal müssen Sie vielleicht zusätzliche Einschusszahlungen leisten. Manche Broker verlangen nicht einmal Nachschusszahlungen. In diesem Fall werden sie einfach einige Ihrer Positionen auflösen. Natürlich unter der Voraussetzung, dass Sie die Anforderungen an die Einschusszahlungen unterschritten haben.

Es ist daher immer eine gute Idee, etwas zusätzliches Bargeld oder Aktien in einem Notfallfonds aufzubewahren, damit Sie sich keine Sorgen um unerwartete Ausgaben machen müssen.

13. Immer diversifizieren

Beim CFD-Handel (Contract for Difference) werden Sie nie das Gefühl haben, keine Optionen zu haben. Sie können zwischen verschiedenen Märkten und Vermögenswerten wählen. Wählen Sie diejenigen, die Sie interessieren und die Sie gut kennen.

Es ist auch eine gute Idee, Ihr Portfolio zu diversifizieren. Eine Diversifizierung verringert das Risiko und erhöht die Rendite. Wenn Sie zum Beispiel in Technologieaktien investieren, sollten Sie auch Gold und Silber kaufen, oder alles mit einem Rohstoff ETF absichern.

Sie sollten nur in Technologieaktien investieren, wenn Sie wissen, wie sie funktionieren. Wer in sie investiert, setzt sein Geld einem Risiko aus. Wenn Sie nicht bereit sind, dieses Risiko einzugehen, dann sollten Sie es nicht tun. Die Diversifizierung stellt sicher, dass Sie nicht alles auf eine Karte setzen. Wenn eine Investition scheitert, haben Sie immer noch andere, auf die Sie zurückgreifen können.

Risikominderung bedeutet, seine Einkommensquellen zu diversifizieren. Einkommensdiversifizierung bedeutet, sich nicht nur auf eine Einkommensquelle zu verlassen.

Wenn Sie bereit sind, Risiken einzugehen, können Sie vielleicht Millionen verdienen. Aber Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass man den Markt nicht gut vorhersagen kann.

14. Stopps und Limits einrichten

Wenn Sie sich für einen Trade entscheiden, wird das Orderbuch entsprechend aktualisiert. Wenn sich der Kurs jedoch gegen Sie entwickelt (d. h. fällt), wird der Handel automatisch abgebrochen. Das liegt daran, dass Sie den Handel automatisieren.

Sie können jederzeit den Überblick über Ihre CFD-Geschäfte behalten. Dies hilft Ihnen, Risiken zu verringern. Zweitens können Sie so Ihre potenziellen Gewinne abschätzen.

Ein Vorteil des Optionshandels ist, dass Sie Ihre Gewinne durch die Einrichtung von Stop-Losses sichern können. Wenn Sie bei einem Optionshandel einen Gewinn erzielen, können Sie sicher sein, dass dieser Gewinn für Sie gesichert ist.

Plus500 ist ein vertrauenswürdiger globaler Brand, welcher eine benutzerfreundliche Handelsplattform für Online-Trader sowie Zugang zum Aktienhandel, zu Kryptowährungen und zu einer umfassenden Auswahl an CFDs bietet.

15. Wählen Sie Ihren Markt

Es gibt viele verschiedene Arten von Märkten, die Sie handeln können, und das ist einer der Gründe, warum der CFD-Handel so beliebt ist. Wenn Sie wissen, was Sie tun, dann sind Wissen und die richtigen Schritte wirklich wichtig.

Um online Geld zu verdienen, müssen Sie ein Produkt finden, für das die Leute bereit sind zu zahlen. Sobald Sie dieses Produkt gefunden haben, müssen Sie herausfinden, wie Sie sie dazu bringen, es zu kaufen. Und hier wird es knifflig. Um eine wirksame Marketingkampagne zu erstellen, müssen Sie verstehen, was die Kunden zum Kauf bewegt. Was hält sie dazu an, wiederzukommen? Wie entscheiden sie, ob sie etwas kaufen wollen oder nicht? Warum kaufen sie bestimmte Produkte und nicht andere?

Wenn Sie ein völliger Neuling sind und nichts über Märkte wissen, sollten Sie sich zunächst überlegen, in welchem Markt Sie am liebsten tätig sein möchten. Das hilft Ihnen, sich zu konzentrieren und auf Kurs zu bleiben.

Vielleicht möchten Sie ein Demokonto verwenden, bis Sie einige Erfahrungen mit einem bestimmten Markt gesammelt haben. Das Wichtigste ist jedoch, mit einem Markt zu beginnen, den Sie gut kennen.

16. Hebelwirkung kontrollieren

Auf den Finanzmärkten bedeutet Hebelwirkung, dass man eine Menge Geld investiert, um einen grossen Gewinn zu erzielen. Der Handel mit Aktien kann ein riskantes Geschäft sein, denn ein einziger Fehler kann einen Händler Millionen von Dollar kosten. Durch den Einsatz von Leverage (Hebel) können Händler Marktbewegungen ausnutzen und Gewinne oder Verluste vervielfachen. Ein Händler, der Aktien im Wert von 100’000 Euro kauft und sie später für 200’000 Euro verkauft, erzielt einen Gewinn von 100 % auf seine Investition. Kauft er jedoch dieselbe Menge an Aktien für 50’000 EUR, so verkauft er sie für 150’000 EUR und erzielt einen Gewinn von 300 %!

Beim CFD-Handel (auch Forex-Handel genannt) bezieht sich der Begriff “Hebelwirkung” auf die Möglichkeit, ein Finanzinstrument zu kaufen oder zu verkaufen, ohne den vollen Betrag zahlen zu müssen. Händler nutzen dieses Instrument zu ihrem Vorteil. Falsch eingesetzt, kann Leverage jedoch gefährlich sein.

Ein erfahrener Händler wird seine Stop-Loss-Levels bei seinen Geschäften anpassen. Stop-Loss-Levels dienen dem Schutz vor möglichen Verlusten, wenn sich der Markt in die falsche Richtung bewegt. Sie sollten diese Niveaus jedoch nicht einfach so belassen. Sie müssen von Zeit zu Zeit angepasst werden, um Ihre Position in einem akzeptablen Bereich zu halten.

Beim Aktienhandel kann es vorkommen, dass Sie Aktien eines Unternehmens kaufen, das stark an Wert verloren hat. In solchen Fällen können Sie sich für einen Leerverkauf entscheiden. Leerverkauf bedeutet, dass Sie Aktien verkaufen, die Sie nicht besitzen. Sie leihen sich die Aktien von jemandem, der sie besitzt, und verkaufen sie dann an ihn zurück. Auf diese Weise hoffen Sie, von der Differenz zwischen dem Preis, den Sie für die Aktie bezahlt haben, und dem Preis, den er für sie bezahlt, zu profitieren. Natürlich müssen Sie für das Darlehen Zinsen zahlen. Und wenn die Aktie weiter fällt, könnten Sie Geld verlieren, anstatt es zu gewinnen. Bevor Sie also einen Kredit aufnehmen, sollten Sie prüfen, wie viel Sie verlieren würden, wenn die Aktie fällt.

PLUS500
etoro
IG
BEWERTUNG: 
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

DEMOKONTO:

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

LIVEKONTO AB:

100 Euro Einzahlung

200 Euro Einzahlung

0 Euro Einzahlung

SPREADS AB:

Variabel ab 0,5 Pips

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Variabel ab 0,4 Pips

AUSWAHL AN ASSETS:

2000+

1000+

17.000+ (FX, Stocks, CFDs, Commodities and more)

SUPPORT:

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

AUSZAHLUNG:

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

77% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

BEWERTUNG: 

REGULIERUNG:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australien)

SPREADS AB:

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Bonus-Tipp: Wenn Sie nach einer anderen Gelegenheit suchen, wird es immer eine andere geben

Bevor wir zum Schluss kommen, möchten wir Ihnen noch etwas mit auf den Weg geben. Dies ist eher eine Denkweise als ein Tipp. Aber denken Sie immer daran, dass es andere Gelegenheiten geben wird. Vielleicht haben Sie einen erfolgreichen Handel viel zu früh geschlossen.

Hatten Sie Recht? Hat sich der Markt gegen Sie gerichtet? Ist etwas passiert, das Sie veranlasst hat, Ihre Aktien zu verkaufen? Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie genau darüber nachdenken, was passiert ist. Vielleicht stellen Sie fest, dass Sie sich geirrt haben.

Und jetzt bereuen Sie, dass Sie sich für diese bestimmte Aktie, zum Beispiel die Daimler Aktie, entschieden haben. Sie haben vielleicht eine Gelegenheit verpasst, viel Geld zu verdienen. Machen Sie sich keine Sorgen, denn es gibt noch viele Aktien. Denken Sie einfach daran, wie viel Geld Sie verdienen können. Das sollte Ihnen helfen zu entscheiden, was Sie als nächstes tun sollten.

Wenn Sie eine Gelegenheit verpassen, weil Sie nicht sofort gehandelt haben, müssen Sie sich wahrscheinlich nicht allzu viele Sorgen machen. Aber im schlimmsten Fall könnte die Wiedergutmachung eines vergangenen Fehlers zu einer schlechten Entscheidung führen.

Sie können sich ruhig Zeit lassen. Überprüfen Sie, was Sie bisher getan haben, und stellen Sie sicher, dass es richtig funktioniert. Vergewissern Sie sich, dass Sie keine wichtigen Schritte übersehen haben. Notieren Sie sich alle Probleme, auf die Sie stossen, und beheben Sie sie nach Möglichkeit. Denken Sie daran, dass Sie möglicherweise auf zukünftige Einnahmen verzichten müssen. Lassen Sie sich von Rückschlägen nicht unterkriegen. Halten Sie Ausschau nach neuen Möglichkeiten, Geld zu verdienen.

Zusammenfassung

Nutzen Sie diese Tipps und Tricks zum CFD-Handel. Wir versuchen nicht, Ihnen etwas zu verkaufen – wir geben nur weiter, was wir durch unsere Erfahrung gelernt haben. Lassen Sie uns also kurz unsere Gedanken zum Trading zusammenfassen. Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass der Handel mit Risiken verbunden ist. Das bedeutet, dass Sie Ihre gesamte Investition verlieren können. Zweitens müssen Sie lernen, Ihre Gefühle zu kontrollieren. Als nächstes müssen Sie Ihre Grenzen kennen lernen. Und schliesslich müssen Sie lernen, Verluste zu akzeptieren und auch Verluste zu realisieren. Das sind die vier Regeln für effektiven Handel. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen bei der Entwicklung Ihrer CFD-Handelsfähigkeiten geholfen hat. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Häufig gestellte Fragen

Was sind CFDs?

Bei einem derivativen Produkt handelt es sich um ein Finanzinstrument, dessen Wert von einem Basiswert oder einem Wertpapier abhängt. Ein CFD ist zum Beispiel ein Vertrag, bei dem sich eine Partei heute verpflichtet, einer anderen Partei zu einem späteren Zeitpunkt einen bestimmten Betrag zu zahlen.

Was sind die Trends bei CFDs?

Ende der 1990er Jahre wurden CFDs auf den Einzelhandelsmärkten eingeführt, während in den 2000er und 2010er Jahren börsengehandelte und zentral abgewickelte CFDs eingeführt wurden, die den Grundstein für ein dynamisches Wachstum legten. Der Trend im CFD-Handel hat sich in den letzten Jahren verändert. Früher konzentrierten sich die Händler ausschliesslich auf Devisen, heute handeln sie mit allen Arten von Vermögenswerten wie Aktien, Rohstoffen, Indizes, Anleihen, ETFs, Krypto ETFs, Währungen und Kryptowährungen. Sie entscheiden sich nicht unbedingt für eine bestimmte Art von Instrumenten, sondern kombinieren diese in so genannten “Handelsstrategien” miteinander.

CFD Trading Tips

Was geschieht mit CFD-Brokern?

Die Regulierungsbehörden gehen beim Verkauf von Finanzderivaten immer strenger mit Online-Handelsunternehmen um. Im Jahr 2017 war ein enormer Anstieg der Zahl der gehandelten Kontrakte zu verzeichnen. Dies ist zum Teil auf die Vorschriften zurückzuführen, die es Kleinanlegern ermöglichen, CFD zu handeln, ohne Gebühren zahlen zu müssen. Ausserdem wurden neue Plattformen eingeführt, die den Zugang zu diesem Markt viel einfacher machten als je zuvor. Aber dieses Wachstum hat auch einige Makler in eine Zwickmühle gebracht. Woher weiss man bei so viel Auswahl, welche Plattform das beste Handelserlebnis bietet?

Was sind die nützlichsten CFD-Handelstipps?

Unser wichtigster CFD-Handelstipp lautet: Setzen Sie beim Handel mit Optionen immer Stop-Loss-Orders.

Wenn Sie erfolgreich handeln wollen, ist es wichtig zu verstehen, was die Preise antreibt – und warum sie sich in die eine oder andere Richtung bewegen. Dabei spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle, darunter fundamentale Nachrichten (wie neue Wirtschaftsberichte), technische Analysen, Stimmungen und die Dynamik von Angebot und Nachfrage.

Woher weiss ich, ob ein Demokonto das Richtige für mich ist?

Eine Handelsplattform ist ein Online-Tool zur Durchführung von Finanztransaktionen wie dem Kauf und Verkauf von Aktien, Rohstoffen, Währungen und Indizes. Handelsplattformen bieten eine Vielzahl von Instrumenten, die Händlern helfen, fundierte Entscheidungen über den Handel zu treffen. Dazu gehören Diagramme, Nachrichten, technische Indikatoren und Systeme zur Auftragserteilung. Händler entscheiden sich häufig für den Handel über einen Broker, der als Vermittler zwischen dem Händler und dem Markt fungiert. Broker können auch zusätzliche Dienstleistungen anbieten, wie zum Beispiel Portfoliomanagement-Software, automatisierte Handelsroboter und Margin-Konten.

Wie fängt man am besten mit dem Trading an?

Der erste Schritt ist die Entscheidung, ob Sie mit Forex (Devisen) oder CFDs handeln wollen. Devisen werden in der Regel über einen Börsenmakler gehandelt, wo sie von Brokern ausgeführt werden, die Gebühren erheben. Beim CFD-Handel zahlen Händler keine Maklergebühren, aber sie haben Spreads, die zusätzliche Gebühren sind, die vom Makler erhoben werden. Der nächste Schritt ist die Wahl des Maklers, mit dem Sie handeln möchten. Es gibt viele Makler, daher ist es wichtig, dass Sie einen wählen, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

Was sind die Vorteile von CFDs?

Der Hauptvorteil des CFD-Handels besteht darin, dass er es Anlegern ermöglicht, an der Kursentwicklung von Finanzanlagen teilzuhaben, ohne diese tatsächlich zu besitzen. Wenn Sie zum Beispiel glauben, dass der Aktienkurs von Apple (AAPL) im nächsten Jahr um 5 % steigen wird, Sie aber nicht 10’000 Dollar für den Kauf von 500 Aktien ausgeben möchten, können Sie 5’000 Dollar in CFDs investieren und so von diesem Kursanstieg profitieren. Sie brauchen kein Kapital zu investieren und haben die volle Kontrolle über Ihr Engagement.

Der CFD-Handel kann von jedem Ort mit Internetzugang aus betrieben werden. Das bedeutet, dass Sie tagsüber nicht zu Hause sein müssen, um zu handeln. Auf den meisten Plattformen können Kunden Warnmeldungen einrichten, damit sie wissen, wann sich bestimmte Märkte zu ihren Gunsten entwickeln. So können sie Gelegenheiten nutzen, ohne an die Arbeitszeiten gebunden zu sein.

– Kein Wallet erforderlich
– Gesicherte Trading-Plattform
– Alles unter einem Dach

Werde ich mit dem CFD-Handel reich werden?

Ich weiss nicht, ob Sie damit reich werden, aber mit CFDs können Anleger auf Kursbewegungen spekulieren, ohne das zugrunde liegende Produkt tatsächlich zu kaufen. Sie bieten einen gewissen Schutz vor Verlusten, aber kein unbegrenztes Risiko. Es ist ähnlich wie bei Sportwetten – die Chancen stehen immer gegen Sie. Und wie das Glücksspiel ist auch der CFD-Handel nicht für jeden geeignet. Wenn Sie sich mit Daytrading etwas Geld dazuverdienen wollen, dann können CFDs Ihnen dabei helfen. Ich habe es schon erlebt, dass Händler mit nur einem einzigen Handel Tausende von Euro verdient haben. Aber es kommt darauf an, einen Broker zu finden, der einen guten Ruf geniesst und eine Plattform anbietet, die Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht.

Was ist der Unterschied zwischen dem Handel mit binären Optionen und CFDs?

Binäre Optionen und CFDs sind beides Finanzprodukte, die auf Aktienkursen basieren. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Anleger mit CFDs darauf spekulieren können, ob Aktien im Preis steigen oder fallen, während bei binären Optionen gegen den Aktienmarkt selbst gewettet wird. Bei beiden Vertragsarten können Anleger von der Entwicklung des Basiswerts profitieren, aber nur bei einer Vertragsart haben sie die Möglichkeit, die gehandelte Währung zu “shorten”.

Wie lange wird es dauern, bis ich mit dem CFD-Handel Geld verdiene?

Das hängt wirklich davon ab, wo Sie anfangen. Wenn Sie mit dem Daytrading schnell reich werden wollen, dann würde ich Ihnen davon abraten. Wenn Sie jedoch klein anfangen und von dort aus aufbauen, dann ist es nicht so wichtig, wie schnell Sie Ihren ersten Gewinn erzielen. Es kommt mehr darauf an, dass Sie kontinuierlich Gewinne erzielen.

Wenn Sie 100’000 USD investieren wollen, dann erwarten Sie etwa 1’200 $ pro Monat (unter der Annahme, dass Sie jeden Tag handeln) – das sind 14’400 US Dollar pro Jahr, oder eine Rendite von 14 %. Vergessen Sie nicht die Macht des Zinseszinses, wenn Sie den Betrag, mit dem Sie begonnen haben, und alle Ihre Gewinne über einen langen Zeitraum reinvestieren! Geduld und Beständigkeit sind zwei Schlüssel zu Ihrem Erfolg!

Weitere Faktoren sind Ihre Anlagestrategie, die Volatilität der zugrunde liegenden Vermögenswerte und der von Ihnen gewählte Broker. Einige Broker bieten Schulungsprogramme an, die neuen Händlern helfen, schnell erfolgreich zu sein. Andere bieten möglicherweise einen besseren Kundenservice.

Über den Autor – A. Denton

Ich beschäftige mich leidenschaftlich mit dem Handel und dem Investieren. Meine Leidenschaft für den Handel wurde im Alter von 20 Jahren aus der Not heraus geboren, als ich mit dem Trading begann, um meine Studentenkredite abzubezahlen. Heute bin ich ein erfahrener CFD-Händler, der mit verschiedenen Finanzinstrumenten wie Forex, Kryptowährungen und Indizes Hunderttausende von US-Dollar verdient hat. Mein Ziel ist es, anderen durch Bildung zum Erfolg zu verhelfen, damit sie kostspielige Fehler vermeiden können, die ich auf meinem langen Weg gemacht habe.

Sie wollen das Trading erlernen? Starten Sie noch heute mit einem der besten Kursanbieter!

Asia Forex

Asia Forex Mentor

Investor underground

Investors Underground

bulls on wall street logo

Bulls on WallStreet

BEWERTUNG:
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
Gründer

Ezekiel Chew ist der Gründer dieses Kurses. Er ist ein bekannter Trader und erfolgreicher Geschäftsmann.

Nathan Michaud ist derjenige, der diese Plattform ins Leben gerufen hat. Er ist ein berühmter Börsenhändler.

Kunal Desai hat diesen Kurs ins Leben gerufen. Er ist ein amerikanischer Börsenhändler und Investor in Kryptowährungen.

Zielpublikum:

Daytrading Interessierte.

Allgemeines Wissen über den Aktienmarkt.

Bulls on WallStreet ist der beste Kurs, um das Trading durch Live-Sessions zu erlernen.

Kursmaterial:

Video-Tutorials mit genauen Erklärungen zu den Strategien und Techniken aufgezeichnet, die der Mentor selbst verwendet hat.

Bietet Videos zu den Grundlagen des Handels und zur Fortbildung. Sie erhalten auch Zugang zu einem der grössten Chatrooms für Trader.

Bietet Live-Unterricht, Quizfragen, Feedback und einen Online-Handelssimulator.

Kosten:

Der Standardpreis für diese Plattform beträgt $997

Für rund $2’700 erhalten Sie eine Jahresmitgliedschaft und Kursmaterial

Die Kosten belaufen sich auf ca. 1’500 $ für eine Jahresmitgliedschaft.