Skip links

Sind Kryptowährung eine gute Investition?

Sind Kryptowährung eine gute Investition?

Trading for Beginner - Crypto trading

Ja, Kryptowährungen könnten eine hervorragende Investition für Sie sein. Bevor Sie jedoch ein Konto eröffnen und mit dem Handel oder der Investition in Kryptowährungen beginnen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, ob Kryptowährungen zu Ihrer Risikobereitschaft passen und ob Sie sich der Volatilität und der emotionalen Komplikationen, die mit dem Kryptomarkt einhergehen, bewusst sind. 

Die Vorteile, von denen Sie wahrscheinlich schon gehört haben

Kryptowährungen sind zu einer beliebten Option für Trader geworden. Der Markt ist jedoch relativ neu und hat aufgrund von Spekulationen und der allgemeinen Unfähigkeit zu verstehen, wie sich die Nachfrage nach Kryptowährungen gebildet hat, einige volatile Jahre erlebt. Die Volatilität des Marktes ist für Händler interessant, da sich bei einer Investition, die erhebliche Kursschwankungen aufweist, Möglichkeiten ergeben, die helfen, kritische Indikatoren für eine Handelsstrategie zu identifizieren.

Ein weiterer Vorteil von Kryptowährungen ist die Diversifizierung Ihres Portfolios. Der Besitz von Kryptowährungen kann das Engagement auf dem Aktienmarkt verringern. Viele Experten betonen jedoch, dass der Kryptomarkt noch sehr jung und spekulativ ist. Diese Experten raten Anlegern, maximal 5 Prozent in Kryptowährungen zu investieren, um ihr Portfolio zu diversifizieren.

Die Schattenseiten von Kryptowährungen

Die Volatilität von Kryptowährungen macht sie auch zu einer risikoreichen Anlage, und diese Art von Anlagen kann Ihrem Portfolio erheblichen Schaden zufügen, wenn sie nicht richtig gehandhabt wird. Wir alle glauben, dass wir, wenn wir Geld beiseite legen und investieren, nicht mehr auf unsere Investitionen schauen und denken, dass wir mit einem riesigen Gewinn aufwachen, wenn wir in ein paar Jahren wieder nachschauen. Leider schauen wir oft auf den Wert unserer Investitionen, und wir neigen dazu, uns von Emotionen leiten zu lassen, besonders wenn wir Finanznachrichten verfolgen. Viele Anleger sagen, dass Kryptowährungen und Aktien zu liquide und anfällig für häufige Kursschwankungen sind. 

Nehmen wir an, dass die Anleger diszipliniert bleiben und sich am Markt halten. Es sollte nur einen minimalen Schaden verursachen, wenn man einen kleinen Betrag in Kryptowährungen investiert, aber es ist vielleicht nicht einfach daran festzuhalten. Obwohl einige Daten darauf hindeuten, dass Bitcoin-Investoren mit der erschütternden Volatilität gut zurechtkommen, gibt es mehr Belege dafür, dass Anleger umso eher hoch kaufen und niedrig verkaufen, je volatiler eine Investition ist.

Wie bei jeder neuen Investition ist es wichtig, gründliche Nachforschungen anzustellen und alle Gefahren zu verstehen. Experten raten davon ab in Kryptowährungen zu investieren, wenn dies bedeutet, dass Sie nicht in der Lage sind, anderen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen, wie z. B. Schulden zu tilgen, für einen regnerischen Tag zu sparen oder bestehende Rentenkonten auszuschöpfen. Und nur weil Kryptowährungen neu und faszinierend sind, heisst das nicht, dass Sie in sie investieren sollten.

This website uses cookies to improve your web experience.