Skip links

Investieren in Cannabis Aktien

Investieren in Cannabis Aktien

Trading for beginner - Marijuana-Large

Preisgekrönte Trading Plattformen:

Trading beginner - Plus500
etoro
Trading beginner - IG

Bewertung: 

(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5

Regulierung:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

Demokonto:

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

LiveKonto Ab:

100 Euro Einzahlung

200 Euro Einzahlung

0 Euro Einzahlung

Spreads Ab:

Variabel ab 0,5 Pips

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Variabel ab 0,4 Pips

Auswahl An Assets:

2000+

1000+

17.000+ (FX, Stocks, CFDs, Commodities and more)

Support:

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

Auszahlung:

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Zuerst publiziert: 25. September, 2022
Zuletzt aktualisiert: 11. Januar, 2023
Die Fakten wurden von Adrian Müller überprüft

Wie kann ich in Cannabis Aktien investieren?

Seit Joe Biden Präsident der Vereinigten Staaten geworden ist, hat die Cannabis Industrie ein enormes Wachstum erfahren. Infolgedessen wird der Aktienmarkt jetzt von Unternehmen überschwemmt, die aus diesem profitablen Trend Kapital schlagen wollen. Was müssen Sie also über Investitionen in Marihuana Aktien und in die Marihuana Industrie wissen?

Mit der richtigen Herangehensweise können Anleger die Früchte ihrer Investitionen in Cannabis ernten. Die richtige Recherche, das Wissen um die Risiken, die Identifizierung der besten Cannabis Aktien und ETFs, die Investition in gute Cannabis Unternehmen und die Verfolgung der Branchendynamik sind allesamt wesentlich für eine erfolgreiche Cannabis Aktien-Investitionsstrategie.

In diesem Artikel wird erörtert, wie Sie in Cannabis Aktien investieren können, welche Vorteile eine Investition in Cannabis mit sich bringt und welche Risiken mit einer Investition in Cannabis Aktien verbunden sind. Also, fangen wir an!

Inhaltsverzeichnis

Arten von Cannabis Produkten

Unabhängig davon, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Investor sind, ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Cannabisprodukten zu verstehen, bevor Sie investieren. Wenn Sie sich mit den verschiedenen Formen von Cannabisprodukten vertraut machen, können Sie die besten Investitionen für Ihr Portfolio auswählen und damit eine gute Investmentperformance erzielen.

Cannabis für den Freizeitgebrauch 

Eines der beliebtesten Marihuanaprodukte, in das man investieren kann, ist Freizeitmarihuana. Diese Form von Cannabis wird zu Freizeit- oder sozialen Zwecken verwendet, zum Beispiel zum Rauchen oder Verdampfen zusammen mit dem Partner oder mit Freunden und Arbeitskollegen.

Marihuana zur Verwendung in der Freizeit wird weltweit immer beliebter, da immer mehr Länder (Uruguay, Südafrika, Mexiko, Malta, Georgien und Kanada) und Staaten (Washington, D.C., und 18 US-Bundesstaaten) es legalisieren oder schon längst legalisiert haben.

Der Markt für Freizeit- Cannabis wächst also schnell und bietet Anlegern eine hervorragende Gelegenheit, von diesem Trend zu profitieren. Anleger sollten nach Cannabis -Aktien Ausschau halten, die sich auf Freizeitprodukte wie Esswaren, Konzentrate und topische Produkte konzentrieren.

Marihuana für medizinische Zwecke

Medizinisches Marihuana ist eine weitere Art von Marihuana-Produkten, die in den letzten Jahren an Popularität gewonnen hat. Diese Art von Cannabis wird für medizinische Zwecke verwendet, zum Beispiel zur Behandlung von chronischen Schmerzen, Übelkeit und anderen Beschwerden.

Medizinisches Marihuana ist in über 40 Ländern und 36 US-Bundesstaaten legal, was bedeutet, dass der Markt für medizinisches Marihuana ebenso schnell wächst wie der Markt für Freizeitprodukte! Anleger sollten nach Marihuana-Aktien Ausschau halten, die sich auf medizinische Produkte wie Tinkturen, Öle und Kapseln konzentrieren.

Cannabis Industrien zum Investieren

Wir von tradingforbeginner.com wissen, wie wichtig es ist, in Cannabis -bezogene Branchen zu investieren um das Portfolio breit zu diversifizieren und in Zukunftsbranchen frühzeitig positioniert zu sein. Um ein erfolgreiches Portfolio aufzubauen, ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Cannabis -Industrien und das jeweilige Investitionspotenzial zu verstehen. Um Ihnen zu helfen, haben wir die verschiedenen Arten von Cannabis Industrien, in die Sie investieren können, aufgeschlüsselt und werden diese Ihnen hier in diesem Artikel näherbringen.

Cannabis Züchter & Anbauer

Investitionen in Cannabis Anbauer sind eine der beliebtesten Möglichkeiten, in die Marihuana-Branche einzusteigen und sich zu positionieren. Diese Unternehmen betreiben in der Regel Anbaubetriebe, die Cannabisprodukte für den Verkauf an Einzelhandelsgeschäfte und Verbraucher herstellen. Viele Marihuanazüchter sind börsennotiert, was potenziellen Anlegern den Zugang zu diesem Sektor erleichtert.

Die Anbauer liefern ihre Produkte in der Regel an Abgabestellen, Verarbeiter und Testlabors. Sie sind auch stark in die Forschung und Entwicklung involviert, da sie sich bemühen, neue und verbesserte Sorten zu entwickeln.

Cannabis Einzelhändler

Cannabis Einzelhändler sind die Hauptabnehmer der Cannabisprodukte von Marihuana-Züchtern. Sie verpacken die Produkte und verkaufen sie an die Kunden. Eine Investition in einen Marihuana-Einzelhändler ist eine gute Möglichkeit, vom Wachstum der Branche zu profitieren. In diesem Arbeitsprozess sind die Margen meist am besten, was die Einzelhändler zu einer interessanten Investitionsmöglichkeit macht.

Der Grund dafür ist, dass die Nachfrage nach Cannabisprodukten weiter steigt. Einzelhändler sind sehr gefragt, da immer mehr Staaten Cannabis legalisieren und die Nachfrage nach Cannabis steigt.

Biotechnologieunternehmen mit Schwerpunkt Marihuana

Biotechnologieunternehmen, die sich auf die Marihuana-Industrie konzentrieren, sind eine gute Möglichkeit, in den Marihuana-Sektor zu investieren. Diese Unternehmen entwickeln neue Behandlungen, Medikamente und Produkte, die aus Marihuana gewonnen werden.

Sie erforschen auch Wege zur Entwicklung effizienterer Anbaumethoden für Marihuana und besserer Extraktionstechnologien. Investitionen in Biotechnologieunternehmen, die sich auf Marihuana spezialisiert haben, sind eine hervorragende Möglichkeit, um von der wachsenden Marihuanaindustrie zu profitieren.

Anbieter von Nebendienstleistungen und Produkten

Investitionen in Anbieter von Zusatzdienstleistungen und -produkten können eine gute Möglichkeit sein, sich in der Cannabis Industrie zu engagieren. Diese Unternehmen bieten Dienstleistungen und Produkte im Zusammenhang mit der Cannabis-Industrie an. Sie sind jedoch nicht direkt am Anbau oder Verkauf von Cannabis beteiligt.

Zu den von diesen Unternehmen angebotenen Dienstleistungen gehören Management, Verpackung, Beleuchtung und Hydrokulturen. Durch Investitionen in diese Art von Unternehmen können Anleger in die Cannabis -Industrie eintauchen. Sie helfen ihnen jedoch, die mit dem Anbau und Verkauf von Cannabis verbundenen Risiken zu vermeiden.

Vorteile einer Investition in Cannabis Aktien

Eine Investition in Cannabis Aktien kann eine lukrative Möglichkeit sein, Geld zu verdienen und vom Wachstum der Marihuana-Industrie stark zu profitieren, während man gleichzeitig dazu beiträgt, die allgemeine Legalisierung von Marihuana zu unterstützen.

Wir von tradingforbeginner.com glauben, dass Marihuana-Aktien eine ausgezeichnete Investitionsmöglichkeit darstellen. Hier ist, warum Sie ein Teil Ihrer finanziellen Ressourcen in Marihuana-Aktien investieren sollten.

Hohes Wachstumspotenzial

Marihuana Aktien haben das Potenzial, hohe Renditen für Anleger zu erwirtschaften. Das liegt daran, dass Marihuana in vielen Ländern und Staaten schnell legal wird und die Nachfrage enorm ist.

Dies hat zu einem sprunghaften Anstieg der Nachfrage nach Marihuana-Produkten und -Dienstleistungen geführt. Da die Nachfrage nach Marihuana weiter steigt, werden auch die Marihuana-Aktien im Preis steigen.

Expansion der Branche

Die Cannabis Branche expandiert schnell und führt Jahr für Jahr neue Produkte und Dienstleistungen ein. Dies bedeutet, dass es viele Möglichkeiten gibt, in Cannabis -Aktien und andere Unternehmen zu investieren, die mit der Cannabis -Industrie verbunden sind, wie zum Beispiel pharmazeutische Unternehmen, die sich auf Marihuana konzentrieren.

Diese Expansion bietet Anlegern das Potenzial für höhere Renditen und eine größere Vielfalt bei den verfügbaren Unternehmenstypen.

Preisgekrönte Trading Plattformen:

Trading beginner - Plus500
etoro
Trading beginner - IG

Bewertung: 

(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5

Regulierung:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

Demokonto:

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

LiveKonto Ab:

100 Euro Einzahlung

200 Euro Einzahlung

0 Euro Einzahlung

Spreads Ab:

Variabel ab 0,5 Pips

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Variabel ab 0,4 Pips

Auswahl An Assets:

2000+

1000+

17.000+ (FX, Stocks, CFDs, Commodities and more)

Support:

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

Auszahlung:

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Risiko vs. Rendite

Marihuana-Aktien können riskant sein, aber sie können Anlegern auch das Potenzial für hohe Renditen bieten. Wenn Sie in Marihuana-Aktien investieren, müssen Sie sich gut informieren.

Ausserdem müssen Sie die mit der Aktie verbundenen Risiken verstehen, bevor Sie investieren. Das Potenzial für hohe Renditen kann jedoch dafür sorgen, dass sich das Risiko auf lange Sicht lohnt.

Risiken im Zusammenhang mit Investitionen in Marihuana Aktien

Marihuana-Aktien werden oft als grossartige Investitionsmöglichkeit angepriesen, da die Cannabisbranche schnell wächst. Doch bevor man in Marihuana-Aktien investiert, sollte man sich über die Risiken im Klaren sein. Hier sind einige der Hauptrisiken, die mit einer Investition in Marihuana-Aktien verbunden sind.

Gesetzliche Beschränkungen

Cannabis ist in vielen Staaten nach wie vor illegal, und viele Länder müssen die Droge noch für den medizinischen Gebrauch oder für die Freizeitgestaltung legalisieren. Diese rechtliche Unklarheit schafft Unsicherheit für Anleger, da Marihuana-Aktien veränderten Gesetzen und Vorschriften unterliegen könnten.

Das bedeutet, dass bei Investitionen in Cannabis-Aktien die potenziellen rechtlichen Risiken des Standorts, an dem das Unternehmen tätig ist, berücksichtigt werden müssen.

Risiko

Wie jedes andere Unternehmen birgt auch die Investition in Cannabis Aktien eine Reihe von Geschäftsrisiken. Zu diesen Risiken gehören mögliche regulatorische Änderungen, Konkurrenz durch andere Marihuana-Unternehmen und mangelnde Rentabilität.

Marihuana-Unternehmen werden weiterhin Schwierigkeiten haben, in den Vereinigten Staaten Bankkonten zu eröffnen, solange Marihuana auf Bundesebene illegal bleibt. Es ist wichtig, das Geschäftsmodell jeder potenziellen Marihuana-Investition gründlich zu untersuchen.

Volatilität und Nachfragerisiko

Die Marihuana-Industrie ist noch relativ neu und daher anfällig für erhebliche Schwankungen. Das bedeutet, dass sich der Aktienkurs eines jeden Marihuana-Unternehmens schnell und dramatisch ändern kann. Die Anleger müssen auf diese Volatilität vorbereitet sein.

Auch die Nachfrage nach Marihuana-Produkten ist Schwankungen unterworfen, was ein Risiko für jede Marihuana-Investition darstellen kann.

Bewertungsrisiko

Die Bewertung von Aktien kann knifflig sein, und dies gilt insbesondere für Cannabis Aktien. Die Cannabis Branche ist noch relativ neu und unerprobt. Aufgrund der kurzen Erfolgsbilanz ist es schwierig, den Wert einer potenziellen Investition genau zu berechnen.

Es ist wichtig, gründlich zu recherchieren und sich über mögliche Risiken im Zusammenhang mit der Bewertung von Marihuana Aktien im Klaren zu sein.

Wie kann man in Marihuana-Aktien investieren?

Tradingforbeginner.com weiss, dass die Investition in Marihuana-Aktien für manche einschüchternd sein kann, insbesondere für diejenigen, die mit der Cannabis-Industrie nicht vertraut sind. Allerdings werden Marihuana-Aktien bei Anlegern immer beliebter, da die potenziellen Gewinne beträchtlich sein können.  

Wie jede andere Aktie bergen auch Marihuana-Aktien ihre eigenen Risiken und Chancen. Deshalb ist es wichtig, verschiedene Faktoren zu untersuchen und zu verstehen, bevor man in Marihuana-Aktien investiert.

Analyse

Bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen, ist es wichtig, sich über die Branche und die Unternehmen zu informieren. Analysieren Sie die Unternehmen und die Produkte, die sie herstellen. Es ist wichtig, die verschiedenen Arten von Cannabis Produkten zu verstehen. Diese Produkte können sowohl medizinisches als auch Freizeit-Cannabis umfassen.

Es ist auch wichtig, die verschiedenen Arten von Marihuana-Unternehmen auf dem Markt zu verstehen. Diese Unternehmen können börsennotiert oder nicht börsennotiert sein. Sie können in verschiedenen Bereichen tätig sein, vom Anbau und der Herstellung von Produkten bis hin zu deren Vertrieb und Verkauf. Schauen Sie sich ihre Finanzen an und bewerten Sie ihr Wachstumspotenzial.  

Ausserdem ist es wichtig, das politische und wirtschaftliche Klima in der Marihuana-Branche zu verstehen. Eine gründliche Recherche wird Ihnen helfen, solide Investitionsentscheidungen zu treffen.

Investition in etablierte Unternehmen

Obwohl es verlockend sein kann, in kleinere Unternehmen zu investieren, ist es in der Regel sicherer, in größere, etablierte Cannabis Unternehmen zu investieren. Diese Unternehmen haben eine Erfolgsbilanz und sind wahrscheinlich stabiler und profitabler.

Ausserdem verfügen grosse Unternehmen in der Regel über mehr Ressourcen, um in Forschung und Entwicklung zu investieren, was das zukünftige Wachstum fördern kann. Eine Investition in diese grösseren Unternehmen verringert Ihr Risiko und erhöht Ihre Erfolgschancen.

Die Risiken kennen

Investitionen in jede Aktie sind mit Risiken verbunden, und das gilt auch für Marihuana-Aktien. Bevor Sie in Marihuana-Aktien investieren, sollten Sie sich unbedingt über die Risiken im Klaren sein.

Marihuana-Aktien sind sehr volatil und unterliegen Vorschriften, was sie risikoreicher macht als die meisten anderen Anlagen. Zu den Risiken gehören rechtliche Beschränkungen, Geschäftsrisiken, Bewertungsrisiken, Volatilität und Nachfragerisiken.

Diversifizieren Sie Ihr Portfolio 

Wie bei jeder anderen Anlage ist die Diversifizierung Ihres Portfolios von entscheidender Bedeutung. Das bedeutet, dass Sie in verschiedene Aktien aus unterschiedlichen Sektoren und Branchen investieren sollten. Wenn eine Aktie von Marktschwankungen betroffen ist, können die anderen Aktien in Ihrem Portfolio eventuelle Verluste ausgleichen.

Ziehen Sie in Erwägung, in Aktien aus verschiedenen Sektoren der Marihuana-Branche zu investieren, zum Beispiel in Züchter, Einzelhändler und Biotechnologieunternehmen.

Identifizieren Sie die besten Cannabis Aktien und ETFs

Sobald Sie Ihre Nachforschungen angestellt haben, ist es an der Zeit, die besten Cannabis Aktien zu identifizieren und börsengehandelte Fonds (ETFs) zu bewerten. ETFs sind Sammlungen von Aktien, die gruppiert werden, um ein Engagement in einem bestimmten Sektor oder einer bestimmten Branche zu ermöglichen.

Die Investition in Cannabis ETFs kann eine hervorragende Möglichkeit sein, sich in der Cannabisbranche zu engagieren, ohne dass umfangreiche Recherchen über einzelne Unternehmen erforderlich sind. Viele Anleger entscheiden sich für Cannabis ETFs, da sie ein diversifiziertes Portfolio von Cannabisaktien bieten.

Um die Top-Aktien der einzelnen Unternehmen zu identifizieren, sollten Sie Unternehmen mit starken Fundamentaldaten, einem soliden Geschäftsplan und einem Wettbewerbsvorteil recherchieren.

Investieren Sie in die von Ihnen ausgewählten Cannabis Unternehmen 

Sobald Sie Ihre ausgewählten Cannabis Unternehmen identifiziert haben, ist es an der Zeit, zu investieren. Sie können dies über Ihren Broker oder einen direkten Aktienkaufplan tun.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Investition in Cannabis-Aktien von Natur aus riskant ist. Daher ist es ratsam, Ihr Portfolio zu diversifizieren und nicht mehr zu investieren, als Sie sich leisten können, zu verlieren.

Verfolgen Sie die Dynamik der Cannabisbranche

Es ist wichtig, die Dynamik der Branche im Auge zu behalten. Die Cannabisbranche entwickelt sich rasant, und es ist wichtig, über Neuigkeiten und Entwicklungen in der Branche auf dem Laufenden zu bleiben.

Dies wird Ihnen helfen, der Entwicklung voraus zu sein und besser informierte Entscheidungen darüber zu treffen, wann Sie Cannabis Aktien kaufen und verkaufen sollten.

Seien Sie geduldig

Investitionen in Cannabis Aktien können langfristig sein, und Geduld ist wichtig. Die Cannabis Branche ist noch relativ jung und befindet sich noch in der Entwicklung. Das bedeutet, dass es einige Zeit dauern wird, bis die Branche ausgereift ist und die Aktien stabiler werden. Erwarten Sie nicht, dass sich Ihre Investition schnell auszahlt.

Einige Unternehmen können kurzfristig ein schnelles Wachstum verzeichnen, aber es ist besser, die langfristigen Trends abzuwarten, bevor Sie investieren.

Klein anfangen

Es ist wichtig, klein anzufangen und nur so viel zu investieren, wie Sie sich auch leisten können, zu verlieren. Das gilt besonders, wenn Sie zum ersten Mal investieren. Wenn sich die Aktie nicht wie erwartet entwickelt, haben Sie weniger finanzielle Einbußen zu befürchten.

Wenn Sie mit einem kleinen Geldbetrag beginnen, können Sie Ihr Risiko minimieren und ein Gefühl für den Markt bekommen, bevor Sie mehr Kapital investieren.

Fazit

Die Investition in Cannabis Aktien kann eine lukrative Gelegenheit sein, wenn sie richtig gemacht wird. Mit der richtigen Recherche und Analyse können Anleger von der steigenden Nachfrage nach Cannabisprodukten und dem potenziellen Wachstum der Cannabisbranche profitieren.

Wir haben diesen Leitfaden zusammengestellt, um Ihnen dabei zu helfen, mehr über Cannabis-Aktien zu erfahren und zu lernen, wie Sie klug in diese Unternehmen investieren können. Danke fürs Vorbeischauen!

Preisgekrönte Trading Plattformen:

Trading beginner - Plus500
etoro
Trading beginner - IG

Bewertung: 

(5/5)
5/5
(5/5)
5/5
(5/5)
5/5

Regulierung:

FCA, CySEC, ASIC, FMA, FSA, FSCA

CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australia)

BaFin, FCA

Demokonto:

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

✔ Kostenlos

LiveKonto Ab:

100 Euro Einzahlung

200 Euro Einzahlung

0 Euro Einzahlung

Spreads Ab:

Variabel ab 0,5 Pips

Variabel ab 1,0 Pips im EUR/USD

Variabel ab 0,4 Pips

Auswahl An Assets:

2000+

1000+

17.000+ (FX, Stocks, CFDs, Commodities and more)

Support:

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

24/7 auf Deutsch

Auszahlung:

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

1 – 3 Tage

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Über den Autor – T.R. Carnegie

Ich bin ein Investmentbanker im Ruhestand, der seit 2005 stark in Energieaktien investiert hat. Mein Ziel ist es, den Menschen zu helfen, zu verstehen, was wirklich hinter den Kulissen vor sich geht, und ihnen die Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen, um ihre finanzielle Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Heutzutage bin ich ein Investor in Energieaktien, der mit Öl, Erdgas, Kohle, Atomkraft, Wind, Solar, Biokraftstoffen, Speicher- und Batterietechnologien Geld verdient hat. In diesem Blog finden Sie Ideen für Investitionen in Unternehmen, die uns helfen, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern, den Zugang zu sauberer Energie zu verbessern, die Effizienz von Produktionsprozessen zu steigern und Produkte zu entwickeln, die den Menschen Geld sparen und die Umwelt schützen.

This website uses cookies to improve your web experience.