Skip links

Faktoren welche den Preis von Bitcoin beeinflussen

Faktoren welche den Preis von Bitcoin beeinflussen

Trading for beginner - eToro Experiences

Was ist ein Bitcoin? 

Bitcoin ist eine dezentralisierte digitale Währung, die im Januar 2009 angeblich von Satoshi Nakamoto geschaffen wurde. Bitcoin wird durch Kryptographie gesichert, um die Sicherheit zu gewährleisten. Heute ist Bitcoin die meist verbreitete Kryptowährung der Welt. Im Gegensatz zu anderen Währungen wurden Kryptowährungen so konzipiert, dass sie über ein dezentrales Hauptbuch, auch Blockchain genannt, erstellt, gehandelt und transferiert werden kann. Bitcoin muss geschürft werden, um auf dem Markt verkauft werden zu können, und taucht nicht einfach aus dem Nichts auf. Beim Bitcoin-Mining werden durch das Lösen von Computerrätseln neue Bitcoins erzeugt, was eine enorme Rechnerleistung voraussetzt. Darüber hinaus werden beim Bitcoin-Mining die Transaktionen aufgezeichnet, auf denen Bitcoin aufbaut. In den letzten Jahren haben sich die Miner hoch qualifiziert und setzen komplizierte Technologien ein, um den Mining-Prozess zu beschleunigen. Wie viele andere Kryptowährungen hat auch Bitcoin nach seiner Einführung im Jahr 2009 ein paar turbulente Jahre hinter sich. In diesem Artikel befassen wir uns mit den wichtigsten Faktoren, die den Bitcoin-Kurs beeinflussen. 

Marktstimmung und intrinsischer Wert

Erstens wirkt sich der von der Öffentlichkeit wahrgenommene Wert der Kryptowährung auf den Wert von Bitcoin aus. Einen inneren Wert gibt es bei jeder Art von Investition, aber bei Kryptowährungen gibt es nicht viele Faktoren, auf die man sich stützen könnte, da der Bitcoin kein Unternehmen ist. Das Ziel vieler Bitcoin-Investoren ist es, die weltweite Verwendung von Fiat-Währungen zur Bezahlung von Produkten zu ersetzen. Darüber hinaus wird Bitcoin von Angebot und Nachfrage bestimmt, was die Marktstimmung und den wahrgenommenen Wert beeinflusst, wobei Knappheit oft zu höheren Preisen führt. Alle 4 Jahre kommt es zu einer Halbierung des Bitcoins, was aufgrund des geringeren Angebots zu einem weiteren Preisanstieg führt.

Was ist mit der Nachfrage von Kryptowährungen?

Die Nachfrage nach Bitcoin steigt aus mehreren Gründen stark an. Erstens: Während die Popularität von Kryptowährungen zunimmt, sind grosse Investoren immer mehr daran interessiert in Bitcoins zu investieren, und in den letzten Jahren haben wir gesehen, dass sich immer mehr grosse Institutionen die Hände schmutzig gemacht haben. In Ländern, die in letzter Zeit unter einer hohen oder strukturellen Inflation gelitten haben, besteht eine hohe Nachfrage nach Bitcoin. Obwohl die Anleger wissen, dass der Kryptomarkt volatil ist, glauben viele Menschen, dass die Nachfrage zu einem Preisanstieg führen wird, was zu einer grossen Medienberichterstattung führt, die sich positiv auf den Bitcoin-Preis auswirkt.

Sie können nun Bitcoin als offizielle Zahlungsoption im Urlaub in El Salvador verwenden. Während regulatorische Änderungen klein sind, können sie zweifellos eine Kryptowährung positiv sowie auch negativ beeinflussen. Aber grundsätzlich sehen die Dinge aktuell gut aus für Bitcoin, da zum Beispiel:

– China hat das Bitcoin-Mining verboten, was ein geringeres Angebot und einen höheren Preis zur Folge hat.

– Die US-Regierung hat grünes Licht für einen Exchange Traded Fund namens

ProShares Bitcoin Strategie ETF gegeben

– In El Salvador wird Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel akzeptiert, sofern dies möglich ist.

Wie sieht die Zukunft von Bitcoin aus?

Die Meinungen der Analysten sind nach wie vor uneinheitlich, da viele Analysten davon ausgehen, dass Bitcoin als Anlage nicht nachhaltig ist. Im Gegensatz dazu sehen andere Analysten die Zukunft im dezentralen Finanzwesen und erwarten positive regulatorische Nachrichten und einen deutlichen Anstieg der Nachfrage, während das Angebot begrenzt bleibt.

This website uses cookies to improve your web experience.