Skip links

Ein detaillierter Überblick über IG

Die IG-Gruppe begann ihre Reise als weltweit erstes Unternehmen für Spread-Wetten (CFDs) im Jahr 1974. Heute ist das Unternehmen eine führende globale Online-Handelsplattform. Derzeit sind sie auf fünf Kontinenten tätig. Und die Zahl ihrer Kunden wird bald 200’000 erreichen. Zurzeit ist IG offiziell der weltweit führende CFD-Anbieter.
Rating:
4.5/5

Die IG-Gruppe begann ihre Reise als weltweit erstes Unternehmen für Spread-Wetten (CFDs) im Jahr 1974. Heute ist das Unternehmen eine führende globale Online-Handelsplattform. Derzeit sind sie auf fünf Kontinenten tätig. Und die Zahl ihrer Kunden wird bald 200’000 erreichen. Zurzeit ist IG offiziell der weltweit führende CFD-Anbieter. 

Die Vorzüge dieser Plattform liegen wahrscheinlich im Devisenhandel. Und es gibt viele gute Gründe, die dafür sprechen. Die Tatsache, dass IG diesen Sektor in Betracht gezogen hat, als er noch unpopulär war, ist jedoch Indiz genug dafür, dass sie umfangreiche und innovative Pläne hatten. 

Die Vor- und Nachteile des Handels bei IG 

Der Handel bei IG hat viele Vorteile. Zugleich gibt es aber auch einige Nachteile. Hier ein kurzer Überblick: 

Die Vorteile 

Zunächst einmal gibt es viele Anlagemöglichkeiten auf IG. Zum Beispiel Kryptowährungen, Anleihen, Aktien und Forex. Ausserdem hat IG seine Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit als Handelsplattform weltweit etabliert. 

Zweitens verfügt IG über qualitativ hochwertige Lehrmittel und Informationsmaterial. Wenn Sie also ein Beginner sind, können Sie diese Plattform nutzen, um sich aus- und weiterzubilden. 

Darüber hinaus bietet IG praktische Recherchen, die Ihnen helfen können, einen Einblick in den Markt zu gewinnen, was erfahrenen Händlern bei der Entscheidungsfindung helfen kann. 

Eines der grössten Risiken beim Handel besteht darin, dass Sie mehr Geld verlieren könnten, als Sie ursprünglich eingezahlt haben. Mit anderen Worten: Ein unerwartetes Ereignis auf dem Finanzmarkt kann dazu führen, dass Sie ein negatives Guthaben auf Ihrem Konto haben.

Aber wenn Sie bei IG handeln, müssen Sie sich darüber keine Sorgen machen, denn IG bietet einen Schutz gegen negative Kontostände.

Die Nachteile 

Eines der traurigsten Dinge an dieser Plattform ist, dass der Devisenhandel nur auf US-Bürger beschränkt ist. Das bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass für die US-Kunden alles in Ordnung ist. 

Da US-Bürger keinen Schutz gegen negative Salden haben, können sie mehr Geld verlieren, als sie auf ihre Konten eingezahlt haben. 

Eine weitere hilfreiche Funktion, die bei IG fehlt, ist das Copy Trading. Einige Plattformen bieten zum Beispiel die Möglichkeit, das Investitionsverhalten etablierter, erfolgreicher Händler zu verfolgen und zu kopieren. 

Dies wird auch als Social Trading bezeichnet. Und es ist sehr hilfreich für unerfahrene Anleger. Bei IG fehlt diese Funktion jedoch leider.

Kosten der IG-Plattform  

Sie können sich kostenlos bei IG anmelden, da die Plattform Geld mit den Handelskommissionen verdient. Bei IG wird dies als “Spread” bezeichnet. Dabei handelt es sich um die Differenz zwischen dem Geld- und dem Briefkurs, die für CFD-Handel gilt.

Obwohl es als “Kommission” bezeichnet wird, wenn der Handel den Geld-/Briefkurs überschreitet, handelt es sich dabei im Wesentlichen um die Handelsgebühr der IG-Plattform. 

Und für amerikanische Kunden beginnt der Spread bei 0,8 Pips. In anderen europäischen Ländern beginnt er bei 0,9 und kann bis zu 5,4 in der jeweiligen Währung betragen. 

Ausserdem müssen Sie, wenn Sie ein Jahr lang nicht mit Ihrem Konto handeln, eine Inaktivitätsgebühr von 12 $ zahlen. Und für Abhebungen per Überweisung werden 15 $ fällig.

Handelserfahrung bei IG

Für ein nahtloses und modernes Online-Handelserlebnis bietet IG eine der besten Plattformen. Und Sie können sich leicht darin bewegen. Ausserdem können die Nutzer sie nach ihren Bedürfnissen anpassen. Die Plattform ist von allen Browsern aus zugänglich, IG empfiehlt jedoch Google Chrome.

Die Plattform bietet auch einige wichtige Tools für das Risikomanagement, wie Preiswarnungen und Stop-Losses. In die Plattform integriert ist Autochartist, ein Programm das die Märkte in Echtzeit überwacht und Sie auf geeignete Anlagemöglichkeiten hinweist.

Normalerweise gibt es auf dieser Plattform drei Arten von Aufträgen: Markt, Limit und Stop. Bei dem Markt Orderart signalisiert der Nutzer zum Beispiel, dass er einen Handel zum aktuellen Marktpreis ausführen möchte. Bei Limit- und Stop-Aufträgen kann der Händler auswählen zu welchem Preis der Auftrag ausgeführt wird. 

Ausserdem können iOS- und Android-Nutzer die IG-Anwendung herunterladen. Und diese Anwendungen sind vergleichsweise fortschrittlicher als die meisten anderen Handelsplattform-Apps auf dem Markt. Obwohl Sie die Apps nicht anpassen können, bieten sie durch Face und Touch ID eine höhere Sicherheit. 

IG-Kundendienst

Die Plattform verfügt über einen eigenen Kundenservice. Sie können mit ihren Teams per E-Mail, Telefon oder Live-Chat interagieren. Ausserdem gibt es ein Twitter-Kontaktdienst. Und natürlich können Sie auf den FAQ-Seiten Antworten auf viele Fragen erhalten. 

Abgesehen davon kann jeder Nutzer eine Kundenbeschwerde einreichen, die das Team mit äusserster Aufrichtigkeit und in kürzester Zeit bearbeitet. Darüber hinaus ist dieser Service in vielen verschiedenen Sprachen verfügbar, so dass auch Kunden, die kein Englisch sprechen, ihre Bedenken äussern können. 

Sicherheit

IG hat sich bei mehreren internationalen und staatlichen Behörden (CFTC, NFA, FTSE 250) registriert. Dies gewährleistet, dass sie die besten Praktiken für ihre Kunden aufrechterhalten. Ausserdem muss sich der Nutzer im Falle eines Konkurses von IG keine Sorgen um sein Geld machen, da die Kundengelder von den Firmengeldern getrennt gehalten werden.

Und was die App und die Webschnittstelle betrifft, so sind auch diese optimal gesichert. So verwendet die App beispielsweise eine Zwei-Faktor-Authentifizierung und eine biometrische Identifizierung, wenn jemand Zugriff auf das Konto haben möchte. Außerdem wird der Nutzer bei längerer Inaktivität automatisch abgemeldet, so dass das Risiko, gehackt zu werden, begrenzt ist.

Vergleich von IG mit anderen Plattformen

Faktoren

IG

          eToro

        Coinbase

Spezialisierung

Forex trading

Crypto Währungen, Aktien

Hauptsächlich digitale Währungen

Kosten

0.8 pips (U.S), 0.9-5.4 (andere)

1% beim Kauf und Verkauf

1% beim Kauf und Verkauf

User-interface

Apps, Website sind äusserst übersichtlich

Mobile app und Web Platform

iOS and Android Applikation, plus Web Plattform

Social Trading

Nicht verfügbar

Verfügbar

Minim verfügbar

Sicherheit

Schutz vor negativem Saldo

FDIC Versicherung für US Kunden

Versicherung gegen Hacker Angriffe

Ausbildung

Umfassende Bildungsprogramme und Online-Kurse

Tutorials und online Kurse

Einen informativen Blog

Kundendienst

Email, Telefon, live Chat, Twitter

Online help desk

Email und live Chat

Abschliessendes Urteil: 4,5 Sterne  

Wenn man alle Vor- und Nachteile berücksichtigt, kann man mit Sicherheit sagen, dass IG eine der sichersten Plattformen für den Online-Handel ist. Der Schutz vor negativem Kontostand, die einfache und sichere Benutzeroberfläche und die Lernoptionen machen sie zu einer der bevorzugten Plattformen für neue Trader. 

Das Beste an dieser Plattform ist ihre Sicherheit beim Devisenhandel. Darüber hinaus sind die Informationen zur Aus und Weiterbildung so wie die Marktanalysen sowohl für neue als auch für fortgeschrittene Händler von Vorteil. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über einen hervorragenden Kundenservice.

Allerdings sollte IG die Einführung von Social Trading in Erwägung ziehen, denn das Fehlen dieser beliebten Funktion könnte viele potenzielle Nutzer zu anderen Plattformen treiben.

This website uses cookies to improve your web experience.